Pokerbotwebsite sucht Investoren

Scam-300x300

Scam-300x300

Auf twoplustwo wurde in den letzten Tagen ein kurioses Angebot intensiv diskutiert. Es geht um die Website Pokeram.com, die ein Investment in ein Botnetzwerk anbietet. Dabei geben die Macher auf ihrer Website offen zu, gegen mehrere Nutzungsbedingungen gängiger Online Pokeranbieter zu verstoßen. Zum einen ist ja an sich das platzieren eines Bots bei den allermeisten Anbietern von Haus aus verboten, aber damit nicht genug. Zusätzlich erklären die Verantwortlichen, regelmäßig User Accounts zu kaufen oder zu mieten um über diese Ihre Bots zu platzieren.

Pokeram versucht User zu finden, die Geld überweisen um dann damit ihre Bots spielen zu lassen. Die Seite gibt an, derzeit über 700 Bots am Spielen zu haben. Insgesamt sollen bereits fast 15.000 „Kunden“ Geld an Pokeram gezahlt haben. Das gesamte Kapital soll durch diese User fast 1.5 Millionen Dollar betragen. Abgesehen von dem an sich schon dubiosen Geschäftsmodell, verwundern einen die veröffentlichten Testimonial Videos die auf der Seite angezeigt werden. Hier werben vermeintliche User von Pokeram für das Unternehmen. Die Texte der dort vorsprechenden Testimonials hören sich arg geskripted und sehr ähnlich an. Hier ein Beispiel von „Katya“ aus Deutschland – allerdings scheint die deutsche Stimme erst nachträglich vertont worden zu sein:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben