Weltmeister Jachtmann hört beim Pokerblatt auf

jan-peter jachtmann 300x300

Wie Jan-Peter Jachtmann soeben auf Facebook bekannt gab, beendet er mit sofortiger Wirkung seine Zusammenarbeit mit der Masterplan Media GmbH, dem Herausgeber des Magazins Pokerblatt. Als Grund gibt Jachtmann die stark rückläufigen Umsätze in der Branche, insbesondere im Printbereich an. Anscheinend hat der PLO Weltmeister von 2012 mit den Inhabern auch über eine Übernahme verhandelt. Dies sei aber bislang gescheitert. Ob und wie es mit dem Pokerblatt weitergeht, steht derzeit noch nicht fest. Auf der Internetseite des Pokerblatts ist Jan-Peter Jachtman derzeit noch als Projektleiter gelistet. Hier der komplette Wortlaut des Facebook Eintrags:

Liebe Leser, Freunde und Fans des PokerBlatt! Vor mehr als 7 Jahren habe ich als Projektleiter und Chefredakteur das Fachmagazin PokerBlatt für den Masterplan Media Verlag entwickelt und herausgebracht. In einem umkämpften Markt, waren wir immer das größte, auflagenstärkste Pokerfachmagazin im deutschsprachigen Raum, bis heute! Aber seit weit über einem Jahr sind die Werbeeinnahmen im gesamten Pokermarkt (besonders im Print) leider stark rückläufig. Deshalb ist es für ein Hochglanzmagazin, wie dem PokerBlatt mit hohen Fixkosten für Druck, Layout, Vertrieb etc. wirtschaftlich sehr schwer! Inhaber und Geschäftsführung haben jetzt die Zukunft des PokerBlatt in Frage gestellt… Verkaufs- u. Übernahmeverhandlungen, auch mit mir, sind leider bislang gescheitert.
Nach langem Überlegen, habe ich mich jetzt endgültig dazu entschlossen das Kapitel PokerBlatt in meiner Vita für immer zu beenden! Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn es fällt einem halt schwer sein „Baby“loszulassen…„frown“-Emoticon
Was nun mit dem Magazin und der Marke PokerBlatt passiert, liegt einzig in der Hand der Inhaber des Verlages!
Ich möchte mich persönlich bei allen treuen Lesern und Unterstützern sowie langjährigen Anzeigenkunden des PokerBlatts bedanken! Mein herzlichster Dank geht auch an das tolle, kompetente Redaktionsteam! Insbesondere möchte ich hier Stefan Hachmeister, Rainer Vollmar und Mirijam Evita Wallinger-Koy(als „Pionierin“ und Powerfrau der ersten 2 Jahre) hervorheben! Man konnte sich wirklich „blind“ auf Euch verlassen, das bedeutet bei einem „nörglerischem Perfektionisten“ wie mir sehr viel! „smile“-Emoticon „heart“-Emoticon
Der Pokerwelt bleibe ich natürlich weiterhin als Spieler, Promoter, Eventmanager, German Highroller und „Typ“erhalten! „wink“-Emoticon So wie immer/ As always : Love me or hate me!

www.facebook.com/janpeter.jachtmann

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben