Mann stirbt nach tödlichem Faustschlag bei Poker Turnier

Richter Gesetz LawDass bei einem Poker Turnier die Emotionen etwas hochkochen können, wird sicher dem einen oder anderen Hochgepokert.com Useren bereits selbst passiert sein. James Walsh brannten jedoch im März 2012 sämtliche Sicherungen durch, als ein Mitspieler angeblich seine Freundin beleidigt hatte.

Er versetzte Daniel McDonald einen so starken Faustschlag in die Magengrube, dass dieser sofort zu Boden ging und unglücklich mit dem Kopf aufschlug. Nach acht Tagen im Koma erlag McDonald seinen schweren Schädel- und Gehirnverletzungen.

Gestern wurde das Urteil gesprochen und James Walsh muss für 2-3 Jahre ins Gefängnis, je nachdem wie seine Bewährungsgespräche laufen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben