NBA Besitzer unterstützen Sportwettenlegaliserung in den USA

basketball sports betting 300x300

Des öfteren hat sich NBA Commissioner Adam Silver für die Legalisierung von Sportwetten in den gesamten USA ausgesprochen. Beim Bloomberg Sports Business Summit letzten September in New York, bezeichnete er diese Entwicklung gar als unvermeidbar. Nun stellen sich erstmals auch Team Besitzer öffentlich hinter diesen Vorstoß – Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks sagt:“ Wir waren immer scheinheilig wenn wir behauptet haben nicht zu wissen, dass das (Sportwetten) kein großer Interessenfaktor am Spiel ist.“

Auch Jeanie Buss, Besitzerin der Los Angeles Lakers unterstützt Silver:“ Es existiert ja schon jetzt, also stehen wir als Liga hinter unseren Commissioner bei der Unterstützung der Legalisierung auf bundesstaatlichem Level. Wir wollen sehen, dass er dieses Ziel erreicht, weil wir glauben, dass jede Bindung mit den Fans positiv ist.“

Im November hatte die NBA eine Vereinbarung mit FanDuel geschlossen und hat gleichzeitig Anteile an der Firma erworben. Mittlerweile spielt diese Fantasy Sports Seite über $10 Millionen Dollar an Preisen pro Woche aus.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben