Griechenland – Neue Glücksspiellizenzen sollen €500 Millionen Einnahmen pro Jahr bringen

griechenland_parlament_300x300Auf dem Griechische online Gambling Markt wird es demnächst zu großen Veränderungen kommen. Die neue Regierung angeführt von der Syriza Partei hat angekündigt, neue online Gambling Lizenzen zu vergeben. Diese werden €3 Millionen kosten und für 5 Jahre gültig sein. Die Experten bei Syriza schätzen damit bis zu €500 Millionen neue Steuereinnahmen pro Jahr lukrieren zu können.

Die Vergabe der Lizenzen wird nicht länger als zwei Monate dauern und der Steuersatz soll wie derzeit weiter angewendet werden. Außerdem verpflichtet sich jeder Lizenznehmer pro Jahr mindestens €1 Million Steuern zu bezahlen. Um der Geldwäsche und dem Schwarzgeld einhalt zu gebieten, soll es nur einen offiziellen Payment Service Provider durch die griechische Zentralbank geben. Mit Bargeld wird man weder ein- noch auszahlen können.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben