Las Vegas Sportwettenskandal: Darren Phua frei

darren phua 300x300

Las Vegas – Laut calvinayre.com befindet sich Darren Phua auf dem Weg in die Heimat nach Malaysien. Der 23-jährige Sohn des High Stakes Pokerspielers Wei Seng „Paul“ Phua habe sich der Beteiligung an einer illegalen Sportwettorganisation für schuldig bekannt und $100.000 Dollar Strafe bezahlt. Außerdem tritt er $125.000 von seinem im Juli beschlagnahmten Geld ab. Das Gericht verurteilte ihn zusätzlich zu einer 5-jährigen Bewährungsstrafe während der er ein Einreiseverbot in die USA hat.

Laut seinem Anwalt war der 7-monatige Hausarrest in Las Vegas sowie sein Heimweh ausschlaggebend für das Schuldeingeständnis. Sein Vater jedoch will den Fall weiterhin gerichtlich ausfechten und verweigert derzeit noch eine Einigung mit den Behörden. Der nächste Verhandlungstermin vor US Bezirksrichter Andrew Gordon ist für den 13. April angesetzt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben