Poker: Kein Cash mehr an den Tischen

Cash

 

Las Vegas – Ab dem 1.April will die MGM Resorts Gruppe kein Bargeld mehr an seinen Pokertischen zulassen. Davon betroffen sind u.a. die MGM Pokerrooms im Aria, Bellagio, MGM Grand Las Vegas, Mandalay Bay, Luxor, Excalibur, Monte Carlo und dem Mirage.

MGM hat derzeit nur die Regeländerung aber noch keine Begründung dafür angekündigt. Brancheninsider vermuten, dass es sich bei der Maßnahme um eine Anpassung an die US Geldwäschegesetze (AML) handelt. Man kann davon ausgehen, dass weitere Live Operator in den USA dem MGM Beispiel folgen werden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben