bwin.party findet Casino Partner in Pennsylvania

bwin party logo

London – Wie eGaming Review berichtet, hat bwin.party digital entertainment eine Vereinbarung mit einem noch nicht namentlich genannten Casino in Pennsylvania unterzeichnet. Damit will sich das in UK gelistete Unternehmen auf eine mögliche Marktliberalisierung in dem US-Staat vorbereiten.

bwin.party CEO Norbert Neufelberger sagt, dass man einen „Marktzugangspartner identifiziert habe“ und er hoffe „der Erste am Markt“ zu sein sobald die gesetzliche Grundlage gegeben ist. Derzeit gibt es zwei Gesetzesentwürfe in Pennsylvania, einer, der nur Online Poker vorsieht und einen Gegenentwurf, der auch Casinospiele beinhaltet.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben