Die European Poker Awards 2014

gpi_awards1Edgar_Stuchly_2009_European Poker Awardsleon_winner_EMS

Seit über einem Jahrzehnt honorieren die European Poker Awards herausragende Leistung sowohl der Spieler wie auch der Verantwortlichen und Organisatoren. Die diesjährige Verleihung findet am Mittwoch den 25.03. im Rahmen des EPT Festivals auf Malta statt.

Aus deutschsprachiger Sicht sehr erfreulich wird Ole Schemion als GPI Player of the Year ausgezeichnet. PokerStars Pro George Danzer ist in der Kategorie des „Breakout Player of the Year“ nominiert.

In der Kategorie „Industry Person of the Year“ ist EPT Präsident Edgar Stuchly nominiert. Außerdem ist in dieser Kategorie Leon Tsoukernik, Besitzer des berühmten King’s Casino in Rozvadov, nominiert. Der charismatische Casino Besitzer ist dem deutschen Publikum nicht zuletzt durch seine Auftritte bei den „German High Roller“ kein Unbekannter. Sollte Stuchly der Award verliehen werden, wäre er der erste Preisträger, der diesen Titel bereits zum zweiten Mal gewinnen konnte. Insider gehen davon aus, dass die Verleihung ein Heads-Up zwischen King’s Boss Leon Tsoukernik und dem EPT Präsidenten Edgar Stuchly wird. Auch wenn die Leistung von Hermance Blum (WPT Europe General Manager) und Rob Young (CEO Dusk Till Dawn) im Casino Bereich nicht klein-geredet wird, aber den größten Einfluss hatten im vergangenen Jahr mit Sicherheit Stuchly und Tsoukernik.

Einen detaillierten Überblick zu den Nominierten in der jeweiligen Kategorie findet ihr HIER:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben