Jason Mo gewinnt APPT Seoul für €150.000

Bildschirmfoto 2015-04-13 um 09.14.09APPTSeoul2015_MainEvent_Day3_053Gestern ging das Asia-Pacific Poker Tour Seoul Main Event zu Ende, und der US Poker Pro Jason Mo konnte sich im Heads-Up gegen den PokerStars Pro Bryan Huang durchsetzen. Für den Sieg erhielt Mo umgerechnet $151.359, Huang als Runner-Up $89.413.

Insgesamt kauften sich 241 Spieler in das Main Event ein und somit lagen beinahe $590.000 im Preispool. Der Final Table war mit Spielern aus Irland, Japan, Polen, USA, Russland, China, Kanada und Singapur sehr international besetzt und zeigt erneut, dass APPT Turniere Spieler aus aller Welt anlocken.

Jason Mo ging mit einem 9-1 Chiplead gegen Bryan Huang ins Heads-Up, und gleich beim ersten All-in kam es zur Entscheidung. Huang ging mit Ax8x All-in und Mo zeigte AxQx. Am Board kam für Huang keine Hilfe und somit musste er sich mit Rang Zwei zufrieden geben.

Anbei die Payouts vom Final Table:

PlaceNameCountryPrize in KrwPrize in USD
1Jason MoUnited States₩165,590,200$151,359
2Bryan HuangSingapore₩97,820,000$89,413
3Daniel DemickiPoland₩63,100,000$57,677
4Celina LinChina₩50,490,000$46,151
5Tyler JennensCanada₩39,760,000$36,343
6Vladimir DemenkovRussia₩31,550,000$28,838
7Dong KimUnited States₩25,240,000$23,070
8Daniel KneafseyIreland₩20,510,000$18,747
9Takuya SuzukiJapan₩15,780,000$14,423

 

Quelle Foto: PokerStarsBlog.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben