Julius Malzanini gewinnt das APT Philippines Main Event

malzaniniAPT_Malzanini_300Wie die Kollegen von PokerAsiaPacific.com berichten, darf der Deutsche Julius Malzanini sich über einen Sieg beim APT Philippines Main Event für $79.200 freuen. Insgesamt kauften sich 211 Spieler in das $2.200 Buy-in Turnier ein und Malzanini konnte sich nach einem Deal im Heads-Up gegen John Tech durchsetzen.

Der Final Table war sehr stark mit lokalen Poker Größen wie dem APT Cebu Champion John Tech, der Vorjahressieger dieses Events Feng Zhao und der APT Asian Series Kambodscha Sieger Ha Duong.

Julius Malzanini ging als Fünfter im Chipcount ins Finale und konnte sich bis ins Heads-Up gegen Tech durchkämpfen. Dort ging er mit 1,9 Millionen Chips gegen Tech’s 3,375 Millionen mit einem deutlichen Nachteil ins Rennen. Jedoch wendete sich das Blatt relativ schnell und Malzanini konnte einen 2:1 Chiplead erspielen, nachdem sich die beiden Heads-Up Spieler auf einen Deal einigten. Und so kam es rasch zur finalen Hand:

Bei Blinds 30.000/60.000 eröffnete Tech mit 120.000. Es folgte eine 3-bet von Malzanini auf 300.000 mit einer 4-bet von 700.000 als Antwort. Darauf ging Julius All-in, und wurde gecalled. Tech lag vor dem Flop mit AsQs gegen Malzanini’s AcTd klar in Führung. Aber als das Board Qd7d3d2d6d kam, stand der Sieg für Deutschland fest.

Anbei die Payouts vom Final Table:

1st Julius Malzanini – $79,200*
2nd John Tech – $82,300*
3rd Ian Brion – $40,100
4th Ha Duong – $28,700
5th Sahil Agarwal – $23,300
6th Yoichi Uesugi – $18,800
7th Feng Zhao – $15,100
8th Flo Campomanes – $12,300
9th Sebastian Slot – $10,200

Quelle Foto: PokerAsiaPacific.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben