Reinhard Foidl sichert sich die Führung am Tag 1b des DSO Main Event

Kings CasinoAm Freitag den 24. April 2015 startete um 16:00 Uhr der Starttag 1b des Unibet Deepstack Open Main Event im King’s Casino Rozvadov. Bis zum Ende der Late-Registrationen fanden sich 102 Akteure an den Tischen ein und 27 von ihnen legten ein zweites Mal beim Re-Entry das Buy-In von €550 auf den Tisch. Damit schlagen nach Tag 1a und 1b schon 166 Entries zu Buche.

Nach zehn gespielten Levels durften noch 56 Protagonisten ihre Chips für Tag 2 (am Samstag 16:00 Uhr) eintüten. Soweit schafften es bekannte Namen wie zum Beispiel Matthias Kurtz (GER), „Nicholson“ (POL), Richard Horvath (GER), „7andar“ (SVK), Tezer Cetindag (GER) oder auch Tobias Eckl (GER) nicht, denn sie mussten vorzeitig die Segel streichen. Den Chiplead von Tag 1b konnte sich der Deutsche Reinhard Foidl mit 351.200 sichern. Damit liegt er knapp hinter Stephan Nitzschke dem Chipleader von Tag 1a, der es auf 362.300 brachte. Ebenfalls für Tag 2 qualifizierten sich Spieler wie, „Janja“ (ITA), Jürgen Wien (GER), Igor Salomasov (RUS), „Zarathustra“, „Seballo Faldalarga“ (GER), Zdenek Stach (CZE), Roman Cieslik (GER) oder Pascal Pflock (GER).

Am Samstag geht es um 16:00 Uhr mit Tag 2 und den Blinds 800/1.600 Ante 150 weiter. Der Average nach Tag 1a und 1b beträgt 118.571 (74 Big Blinds). Insgesamt sind schon 70 Akteure im Tag 2.

Hier sind die Chipcounts von Tag 1b des DSO Main Event:

DSO Main Event Day 1b   
Entries102   
Re-Entries27   
Total129   
Left56   
LastnameFirstnameNicknameCountryQualifier
FoidlReinhard Germany351200
  JamilGermany330100
SterioniVadim Germany294600
ErdarSüleyman Turkey242000
MrakesMichal Czech Republic226500
SzunyoghyTamas Hungary213200
KilMichal Eugeniusz Poland189700
SzafraniecBartosz Poland188300
HeidelOliver Germany181300
TanerSahin Switzerland175700
BujokSzymon Poland168100
KovácRichard Slovakia160600
Pedram ManeshBabak Germany159300
  JanjaItaly150200
WienJürgen Germany149600
IvanovAlrksei Belarus147200
PallerMarc Germany142100
DolákDavid Czech Republic141500
LyahyaouiIsmail Netherlands135500
HabtemichaelSabrin Germany133200
Garfield  Czech Republic132400
LauxRobert Germany124000
SalomasovIgor Russian Federation114000
PalyugaAndriy Ukraine112100
IlicićZoran Serbia108300
FritzMarek Slovakia107800
BurkartDaniel Switzerland104100
  SPYMANGermany103000
AebiDieter Switzerland100800
HnízdoLukás Czech Republic99900
ChaffeMichael Liam United Kingdom98700
 Zarathustra Iran97000
MíkaLadislav Czech Republic94500
MoreauSteven France92500
PanochaPavel Czech Republic92000
Seballo Faldalarga  Germany84400
ManginPierre Henri France83900
WronskiJürgen Germany78400
FischerĽudovít Slovakia76400
VrakasGeorgios Greece71800
CrhaRené Czech Republic69000
MonneyBruno René Switzerland69000
StachZdenek Czech Republic66300
BenzThomas Germany64700
KosSebastián Czech Republic60600
CieslikRoman Germany59900
WyrazGregorz Poland52300
IstrateClaudius Germany51200
LUCA1611  Czech Republic43300
BohuslavPetr Czech Republic42200
GlätznerChristoph Gerhard Germany41600
SesaySulaiman France40500
PflockPascal Germany40000
CaspardSebastien Switzerland39000
VálekVladimír Czech Republic36500
RadomskiKarol Poland28400

 

Außerdem wurde gestern das DSO Pot Limit Omaha Side Event angeboten. Insgesamt fanden sich 20 Spieler an den Tischen ein und einer nutzte noch seinen Re-Entry. Damit ging es um einen Preispool von €2.136 der unter den besten Drei aufgeteilt werden sollte. Durch einen Bubble Deal bekam der viertplatzierte aber wenigstens noch das Buy-In von €120 zurück. Die Drei verbliebenen einigten sich dann auf einen Deal und teilten das restliche Preisgeld. Cash Kings- und EPT Moderator Martin Pott wurde als Chipleader zum offiziellen Sieger für ein Preisgeld von €672 ernannt.

King’s DSO Omaha     
Buy In120 €    
Entries20    
Re-entries1    
Total21    
Rebuy0    
Prize pool€ 2.136    
NoNameFirst NameNationPrize €Deal
1PottMartinGermany1.068 €672 €
2BakalarsJayr MatthewUnited States641 €672 €
3RiemenschneiderMichelGermany427 €672 €
   bubble120 € 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben