Las Vegas – Riviera Casino nach 60 Jahren geschlossen

riviera casino 300x300Gestern schloss eine wahre Institution in Las Vegas für immer seine Pforten. Das Riviera Casino am Las Vegas Strip beendete am Montag Mittag seine 60-jährige Geschichte. Das Casino wurde von der Stadtverwaltung bereits im Februar für $180 Millionen erworben und das Grundstück wird Teil eines $2,3 Milliarden teuren Stadtentwicklungsprojektes weg vom Gambling hin zu einem Kongresszentrum.

Neben seiner bewegten Geschichte war das Riviera Casino für zahlreiche Blockbuster wie „Casino“, „Ocean’s Eleven“ und „The Hangover“ die perfekte Kulisse. Bereits 2013 wurde der Poker Room geschlossen, aber der Sportwetten-Bereich und die Slots zogen nach wie vor viele Besucher an.

Dies zeigt erneut, dass die Entwicklung in Las Vegas weiter in Richtung Unterhaltung für die ganze Familie geht, und man versucht ein noch größerer Player für große Messen und Kongresse zu werden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben