Eureka Hamburg – Tobias Peters führt bei den High Rollern

petersTobias Peters CHip leader High Roller day 2  Eureka Poker Tour 5 Hamburg Tomas Stacha_1STA_8350-thumb-450x299-262693 Gestern ging es für die High Roller in der Spielbank Schenefeld zur Sache, und es kauften sich 81 Spieler für das €2.000+€200 Event ein. Am Ende des Tages konnte der Holländer Tobias Peters als Chipleader 838.000 eintüten, er liegt deutlich vor Steven Abbey aus Deutschland mit 553.000 Chips.

Peters ist ein erfolgreicher Live Pokerspieler mit über $600.000 an Gewinnen. Sein bisher größter Erfolg war der Sieg beim Unibet Open 2011 auf Malta für €76.000.

Insgesamt sind im heutigen Finale noch fünf Spieler im Rennen. Leider hat es der Fußball-Profi Max Kruse nicht ins Finale geschafft, aber er wurde respektabler 10. und erhielt €3.930 Preisgeld. (Ein ausführliches Video-Interview mit Kruse findet ihr HIER)

Auf den heutigen Sieger warten €43.210, in Summe liegen €157.140 im Preispool. Sämtliche Infos zur Eureka findet ihr im PokerStarsBlog.de von unserem Kollegen Robin Scheer!

Anbei die Chipcounts:

Tobias Peters, Netherlands, 838,000
Steven Abbey, Germany, 553,000
Fabian Petersen, Germany, 308,000
Ali Sameeian, Germany, 179,000
Timo Schneider, Germany, 147,000

Und die bisherigen Payouts:

6th – Rudolf Koster, Germany, €9,590
7th – Milan Rabsz, Poland, €7,540
8th – Sven Reichardt, Germany, €5,890
9th – Rudolf Faininger, Germany, €4,480
10th – Max Kruse, Germany, €3,930
11th – Viktor Waal, Germany, €3,930

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben