King’s Samstag – Letzte Chance auf €100.000 beim IMOP Main Event & PLO Action

Bildschirmfoto 2015-05-30 um 09.32.15last-chance-imopAm Samstag den 30. Mai 2015 gibt es im King’s Casino Rozvadov die letzte Möglichkeit in den „Italian Poker Tour“ Main Event einzusteigen.

Schon um 11:00 Uhr geht es los mit dem letzten Main Event Turbo Satellite. Für ein Buy-In von €40 sind hier 5 Tickets im Wert von je €199 garantiert. Die Spieler starten mit 5.000 in Chips und jeder Level dauert 15 Minuten. Wer möchte darf auch vom Re-Entry Gebrauch machen.

Ab 14:00 Uhr startet dann der letzte Starttag Eins des IMOP Main Event. Bei diesem Turnier ist ein sattes Preisgeld von €100.000 garantiert. Für ihr Buy-In von €199 wird den Spielern eine Deepstack Struktur vom Feinsten geboten. 40.000 Starting Stack und 40 Minuten Levels (Tag 2 – 50 Minuten & Finaltag 60 Minuten) sorgen für einen wahren Pokermarathon. Der Tag 2 findet am Sonntag den 31. Mai 2015 statt und das Finale am Montag den 01. Juni 2015. Am Tag 1c stehen wie schon die Tage zuvor wieder 11 Levels auf dem Programm. Für Spätentschlossene ist die Late-Registration noch bis zum Level 9 geöffnet. Für Spieler die vorzeitig ausscheiden gibt es noch die Option des Re-Entry.

Gegen 18:00 Uhr sind dann die Pot Limit Omaha Fans beim PLO Side Event für ein Buy-In von €100 gefragt. Hier geht es los mit 20.000 in Turnierchips und die Levels werden alle 25 Minuten erhöht. Ein Re-Entry ist nicht erlaubt.

Auch die Cash Game Spieler werden am Samstag wieder voll auf ihre Kosten kommen. Hier geht es schon los mit Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Alle weiteren Informationen, sowie einen Live-Ticker zum Cash Game Angebot gibt es unter www.pokerroomkings.com.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben