Casino Zell am See: Der Countdown läuft

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 14.48.50Zell 3_BE6R7322Ab 1. Jänner 2016 ist es soweit: Das neue Casino Zell am See öffnet seine Türen. Auf einer Fläche von über 800 m2 wird Casinos Austria in dem Salzburger Tourismusort einzigartiges Casinoflair bieten. Auf dem Areal des GRAND HOTEL Zell am See, eingebettet zwischen Schmittenhöhe und Zeller See, laufen die Umbauarbeiten auf Hochtouren, alles folgt einem strikten Zeitplan, damit der Spielbetrieb in der Silvesternacht eröffnet werden kann.
 
Bei der Baustellenfeier wurde heute, 25. Juni 2015, der Countdown bis zur Eröffnung gestartet. „Die nächsten Monate werden noch sehr intensiv, doch wir haben dieses Projekt perfekt geplant und mit dem GRAND HOTEL und der Tourismusgemeinde Zell am See perfekte Partner“, so Casinodirektor Paul Vogel bei der Feier. Gemeinsam mit Hotelinhaber Dr. Wilfried Holleis, Dr. Erich Egger Vorstand der Schmittenhöhebahn AG und Mag. Renate Ecker Geschäftsführerin der Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH, startete Paul Vogel den Countdown. Der Ausbau der Räumlichkeiten liegt voll im Plan, sodass im Herbst die Spielgeräte einziehen können und die Mitarbeiter den Spielbetrieb vorbereiten können. Mehr als 45.000 Meter Kabel und 10.400 Meter Installationsrohre werden in den kommenden sechs Monaten verlegt, 400 Schalter und Steckdosen eingebaut und 1.300 Lichtanschlüsse installiert.
 
Die einzigartige Lage im Nordflügel des GRAND HOTEL direkt am Ufer des malerischen Zeller Sees unterstreicht die Casinoatmosphäre und das Ambiente eines Casinos von Casino Austria. Das Casino Zell am See bietet ab 1. Jänner 2016 modernes Glücksspiel, professionelle Spielabwicklung, höchste Servicequalität, gehobene Gastronomie und vielfältige Veranstaltungen. Als Draufgabe erwartet die Gäste der beste Platz in Zell am See – die Seeterrasse mit einem fabelhaften Blick auf die umliegende Bergkulisse.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben