Mike Gorodinsky gewinnt das $50k Poker Players Championship

mike_gorodinskyjean_robert_bellandeVor wenigen Momenten ging eines der Highlights der diesjährigen World Series of Poker zu Ende. Insgesamt kauften sich 84 Spieler in das $50.000 The Poker Players Championship ein und generierten einen Preispool in Höhe von $4.032.000.

Nach einem guten Start für George Danzer und Jens Lakemeier schieden die beiden deutschsprachigen Hoffnungsträger vor dem Geld aus. Am Finalen Tag konnten sich Jean-Robert Bellande und Mike Gorodinsky ins Heads-Up spielen und nach einem spannenden Duell ging der Sieg, das Bracelet und die Chip Reese Trophäe an Gorondinsky. Neben der Ehre darf er sich auch über ein Preisgeld in Höhe von $1.270.086 freuen. Für den Runner-Up Bellande gab es immerhin noch $784.828 als Trostpflaster.

Anbei findet ihr die Payouts:

#PlayerEarningsCityStateCountry
1Mike Gorodinsky$1,270,086St. LouisMOUnited States
2Jean-Robert Bellande$784,828Las VegasNVUnited States
3David „ODB“ Baker$514,926KatyTXUnited States
4Ben Sulsky$353,928BrewsterMAUnited States
5Chris Klodnicki$251,314PhiladelphiaPAUnited States
6Dan Kelly$184,222PotomacMDUnited States
7Jason Mercier$139,265DavieFLUnited States
8Shawn Buchanan$139,265AbbotsfordBCCanada
9Abe Mosseri$110,073Longboat KeyFLUnited States
10Justin Smith$110,073Los AngelesCAUnited States
11John Racener$87,010Port RicheyFLUnited States
12Matthew Ashton$87,010LiverpoolUnited Kingdom

 

Quelle: WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben