€95.000 garantiert beim „Low Buy-In 1-Day Tournament Special“ für kleine Buy-Ins

 Bildschirmfoto 2015-06-30 um 09.11.51teaser-summer-low-buy-in-700x525Vom 02.- 05. Juli 2015 findet im King’s Casino Rozvadov das „Low Buy-In 1-Day Tournament Special Weekend“ statt. Bei den drei Haupt-Events sind für Buy-ins zwischen €50 und €150 Preisgelder in Höhe von €90.000 garantiert.

Das erste Highlight startet am Donnerstag den 02. Juli 2015 um 19:00 Uhr. Auf dem Programm steht das „King’s Summer Thursday 1 x Rebuy THNL“ Event. Für ein Buy-In von €50 wird ein Preisgeld von €10.000 garantiert. Jeder Spieler hat die Möglichkeit einen Rebuy für weitere €50 zu erwerben. Für das Buy-In gibt es eine Startdotation von 10.000. Wer vom Rebuy Gebrauch macht erhält zusätzlich 15.000. Die Levels werden alle 25 Minuten erhöht und wer möchte darf auch einen Re-Entry tätigen.

Am Freitag den 03. Juli 2015 geht es dann um 19:00 Uhr mit dem „King’s Summer Friday 1-day Special THNL“ Turnier weiter. Hier beträgt das Buy-In €100 und es geht mindestens um €30.000. Die Spieler starten mit 20.000 in Turnierchips und die Level-Zeit beträgt 25 Minuten. Bei diesem Turnier darf man insgesamt von 2 Re-Entries Gebrauch machen.

Am Samstag den 04. Juli 2015 geht es dann um 15:00 Uhr beim „King’s Summer Saturday 1-day Special THNL“ mit €50.000 um den höchsten garantierten Preispool an diesem Wochenende. Für ihr Buy-In von €150 erhalten die Spieler einen Starting Stack von 25.000 und die Level-Dauer wurde auf 30 Minuten festgelegt. Auch bei diesem Event darf man sich bis zu zweimal mit den Re-Entry nachkaufen.

Außerdem wird es noch Satellites und weitere Side Events im Rahmenprogramm geben.

Selbstverständlich gibt es auch ein großes Cash Game Angebot an diesem Wochenende. Hier geht es schon mit Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Alle weiteren Informationen zum Angebot des King‘s Casino gibt es unter www.pokerroomkings.com. Dort gibt es auch einen Live-Ticker zu den angebotenen Cash Games.

2015-JULY-LOW-BACK

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben