Soulja Boy’s World Poker Fund soll den Spaß an Poker zurückbringen

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 17.47.25Bildschirmfoto 2015-07-02 um 17.47.34Der bekannte US-Rapper DeAndre Cortez Way aka Soulja Boy hat mit einigen Partnern ein neues Unternehmen namens World Poker Fund Holding (WPFH) gegründet. Der Unternehmenszweck soll sein den Spaß an Poker zurück zu bringen. Es sind eine Reihe von Reality TV-Shows rund um das Thema Poker geplant. Diese werden im Großraum Los Angeles produziert und in Locations wie dem TCL Chinese Theatre, dem Lure Hollywood Nightclub oder dem Supper Club LA gedreht. Auch sollen Celebrities wie der NFL Wide Receiver Thomas De’Anthony, Musikproduzent Poo Bear und der Miss Vietnam Michelle Vu teilnehmen.

Neben diesen TV-Formaten plant Soulja Boy mit der WPFH Online-Poker in Kalifornien anzubieten, sobald es die hierfür notwendige staatliche Regulierung gibt. Bis dies um Echtgeld möglich ist, wird es Play-Money MTT’s geben, bei denen man sich für Live Events qualifizieren kann. Diese Events werden in Kooperation mit einigen Land-Based Casinos im Besitz von US-Ureinwohnern veranstaltet. Laut eigenen Angaben werden Poker Sponsorverträge im Wert von mehr als $500.000 ausgespielt.

Anbei der Link zur World Poker Fund Homepage.

Sollte euch Soulja Boy kein Begriff sein, anbei ein Video eines seiner bekanntesten Songs:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben