Die WSOP November Nine Millionäre im Überblick!

 

Heute möchten wir euch die neun Gladiatoren vorstellen, die es an den Final-Table des WSOP Main-Event 2015 geschafft haben. Alle haben jetzt schon ein Preisgeld in Höhe von $1.097.009 sicher!

November Nine 2015

Seat 6 Joe McKeehen (USA) 24 Jahre – Chipcount 63.100.000

Joe McKeehen

Der Poker Pro aus Pennsylvania ist kein Unbekannter. Bereits im vergangen Jahr schrammte er beim Monster Stack Event nur haarscharf an einen Bracelet vorbei und belegte Platz 2. In seine Laufbahn brachte er es schon auf 8 WSOP-Cashes und konnte Preisgelder von $1.995.070 kassieren. Mit seine ruhige Art ist er nicht so auffällig am Tisch. Durch seinen massiven Chiplead ist er natürlich der Top-Favorit auf den Titel.

Seat 1 Zvi Stern (Israel) 36 Jahre – Chipcount 29.800.000

Zvi Stern

Nach Amir Lehavot ist er erst der zweite Israeli am Final-Table des Main-Event. Er ist noch ein unbeschriebenes Blatt, mit nur einen WSOP-Cash und Preisgelder von $44.540. Zvi spielt sehr aggressive und fällt besonders durch sein langes Überlegen bei Entscheidungen auf. Als Zweiter in Chips darf man ihn nicht außer Acht lassen.

Seat 9 Neil Blumenfield (USA) 61 Jahre – Chipcount 22.000.000

Neil Blumenfield

Neil ist mit 61 Jahren der zweitälteste Spieler am Tisch nach Pierre Neuville (72 Jahre). Der Mann aus San Francisco brachte es bisher auf 4 WSOP-Cashes und gewann Preisgelder in Höhe von $130.468. Trotz seiner sicher langen Erfahrung gilt er bei den Experten nur als Außenseiter.

Seat 2 Pierre Neuville (Belgien) 72 Jahre – Chipcount 21.075.000

Pierre Neuville

Neben Max Steinberg ist Pierre der Star an diesem Tisch. Der 72-jährige Poker Pro aus Belgien ist ein EPT-Regular und gehört zu den „Friends of PokerStars“. Er ist mit Sicherheit der erfahrenste Spieler im Finale und kann schon 19 WSOP-Cashes und Preisgelder von $2.174.186 aufweisen. Damit ist er gleichzeitig auch der erfolgreichste Akteur am Final-Table.

Seat 4 Max Steinberg (USA) 27 Jahre – Chipcount 20.200.000

Max Steinberg

Max ist der einzige Mann am Final-Tisch der schon ein Bracelet gewonnen hat und zwar 2012 beim THNL $1.000 Massen-Event. Mit elf WSOP-Cashes und Gewinnen von $1.936.457 ist er nicht nur Erfahren sondern auch sehr erfolgreich. Man sollte den Mann aus Kalifornien nicht unterschätzen, er zählt für die Experten zu den Mitfavoriten.

Seat 5 Thomas Cannuli (USA) 23 Jahre – Chipcount 12.250.000

Thomas Cannuli

Thomas ist mit 23 Jahren der jüngste Spieler im Finale. Bis jetzt ist er noch nicht groß in Erscheinung getreten. Lediglich zwei WSOP-Cashes und Preisgelder von $52.325 kann er auf der Habenseite verbuchen. Er bezeichnet sich selbst ehr als Cash Game-Spezialist.

Seat 3 Joshua Beckley (USA) 24 Jahre – Chipcount 11.800.000

Joshua Beckley

Joshua ist erst seit einem Jahr Poker Pro und in der Szene recht unbekannt. Mit 5 WSOP-Cashes und $219.526 an Gewinnen hat er aber schon einiges aufzuweisen. Allerdings zählt er mit seinen wenigen Chips doch zu den Außenseitern.

Seat 7 Patrick Chen (USA) 26 Jahre – Chipcount 6.225.000

Patrick Chan

Patrick ist einer der beiden Shortstacks am Tisch und obwohl er mit 4 WSOP-Cashes und Gewinnen in Höhe von $524.263 sicherlich sehr erfolgreich spielt, gilt er mit gerade einmal 15 Big Blinds zu den krassen Außenseitern. Aber wer weiß, wenn er den schnellen Double-Up schafft ist mit ihm vielleicht wieder zu rechnen.

Seat 8 Federico Butteroni (Italien) 25 Jahre – Chipcount 6.200.000

Francesco Butteroni

Der zweite Europäer im Finale neben Pierre Neuville ist der 25-jährige Römer Francesco Butteroni. Er kann bisher 2 WSOP-Cashes und $103.000 an Gewinnen verzeichnen. Aufmerksam sind die Leute nicht durch seine Spielweise sondern durch seine Lautstärke auf ihn geworden. Bei dem Italiener ist halt viel Emotion mit im Spiel. Als ehr unerfahrener Spieler und zudem noch letzter in Chips ist er der krasse Außenseiter im November.

 

Die November Nine kehren am 08. November 2015 zurück in Rio um den neuen Weltmeister zu küren. Es geht weiter im Level 35 bei Blinds 200.000/400.000 Ante 50.000. Der Average Stack beträgt 21.400.000 (53,5BB).

 

Chipcounts für Finale:

        

  

Spieler

  

  

Land

  

  

Chips

  

Joseph McKeehen

USA

63.100.000 (157BB)

Zvi Stern

Israel

29.800.000 (74,5BB)

Neil Blumenfield

USA

22.000.000 (55BB)

Pierre Neuville

Belgien

21.075.000 (53BB)

Max Steinberg

USA

20.200.000 (50,5BB)

Thomas Cannuli

USA

12.250.000 (30,5BB)

Joshua Beckley

USA

11.800.000 (29,5BB)

Patrick Chan

USA

6.225.000 (15,5BB)

Federico Butteroni

Italien

6.200.000 (15,5BB)

 

 

Die Preisgelder am Final-Table:

     

  

Platz

  

  

Preisgeld

  

1

$7.680.021

2

$4.469.171

3

$3.359.103

4

$2.638.558

5

$1.910.971

6

$1.440.072

7

$1.203.193

8

$1.097.009

9

$1.001.020

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben