Erfolgreicher Start in die MicroMillions für unserer Community

micromillionsGestern startete das beliebte Mikro-Grinder Festival „MicroMillions“ auf PokerStars und nach 6 gespielten Events gibt es zwar noch keinen Sieg für unserer Community, aber einige gute Resultate.

Den Auftakt machte als Premiere das Phase Turnier. Die Spieler konnte sich bereits im Vorfeld für $1,10 Buy-in einkaufen, in Summe taten dies unglaubliche 94.434 und somit wurde das GTD von $75k deutlich übertroffen. Der Sieg ging an den Polen „Pshehooy“ für $9.190,23, bester Deutscher wurde „S1imba99“ als 7. für $1.419,72.

Beim Event#2 kauften sich 20.444 für $10+1 Buy-in ein und der Sieg ging für $20.458,40 nach Ungarn. Bester Spieler unserer Community wurde „Jetiberlin“ als Vierter für $9.199,80. Der beliebte Live Stream Kommentator Paul „prize-man“ Preis hatte auch einen sehr guten Lauf in diesem Turnier. Leider nahm er sich wohl zu viel Beispiel an Daniel Negreanu im WSOP Main Event und schied ebenfalls als 11. für $766,65 aus. Ob er sich nach der finalen Hand auch auf den Boden warf, ist der Hochgepokert.com Redaktion nicht bekannt.

Event#3 war ein $3+0,30 NLH 6-max Turnier und 26.041 Teilnehmer kauften sich ein. Der Sieg ging nach einem Deal für $8.295 an „poepkeuh21“ aus Belgien vor „SergejBingo“ aus Litauen für $7.295,50. Bester Spieler aus unserer Community wurde „alkan imam“ als 35. für $157,80.

Beim $0,11+ unl. Rebuy Event ging der Sieg für $1.987,59 nach Chile an „Colonvo“.

Auch beim Event#5 ging der Sieg nach Südamerika, und zwar an „olimac931227“ aus Kolumbien für $4.626,60. Platz 10 ging an den Österreicher „rambla88“ für $165,06.

Als letztes Turnier vom ersten MicroMillions Tag ging der Sieg beim Event#6 an den Mexikaner „ZickPlayerMx“ für $4.809,06. Bester Spieler aus unserer Community wurde „paulg-24“ aus Deutschland als 6. für $995,60.

Sämtliche Infos der heutigen MicroMillions Turniere findet ihr auf der PokerStars Homepage:

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben