Josef Friedl ist der neue Pot Limit Omaha Europameister

josef_friedlGestern ging es bei der Poker EM Velden ins Finale beim €2.000 Pot Limit Omaha EM Event. Es kamen 29 Spieler zurück an die Tische, darunter auch der junge High Roller Fedor Holz. Zunächst kämpften die Teilnehmer um einen der 13 bezahlten Plätze, Fedor erreichte mit Platz 11 einen Min-Cash in Höhe von €4.700.

Im Heads-Up saßen sich Josef Friedl und Wilhelm Führer gegenüber. Der Deutsche Friedl hatte am Ende die besseren Karten und somit darf er sich ab sofort PLO Europameister nennen und einen Scheck in Höhe von €64.100 mit nach Hause nehmen. Der Runner-Up Wilhelm Führer bekam immerhin noch €41.500.

Insgesamt kauften sich 122 Spieler in dieses Turnier ein und generierten einen Preispool in Höhe von €224.480.

Anbei die Payouts:

 

RankPlayer first namePlayer last nameNationPrizemoney
1JosefFriedlD€ 64.100
2WilhelmFührerA€ 41.500
3TomaszGluszkoPL€ 26.900
4FelixBleikerCH€ 20.200
5StefanKostnerA€ 15.300
6JürgenSulzerA€ 12.300
7FabioMontanariI€ 10.100
8SemirBoubirALG€ 8.000
9SebahattinDegermenciD€ 6.300
10AndrejBogdanovA€ 5.680
11Fedor HolzA€ 4.700
12Layslight NL€ 4.700
13Jerome D€ 4.700

 

Heute startet um 15:00 Uhr das Seven Card Stud EM Event. Das Buy-in beträgt €300 und es besteht die Option auf ein Rebuy und ein Add-on. Ebenfalls um 15:00 Uhr kommen die High Roller zurück ins Finale, dazu gleich mehr. Und ab 15:15 wird ein €250 Turbo Deepstack NLH Turnier angeboten. Sämtliche Infos findet ihr auf der Poker EM Homepage:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben