Wer wird in die Poker Hall of Fame 2015 aufgenommen

hall_of_fame2015Bildschirmfoto 2015-08-10 um 14.41.54Auf der WSOP Webseite kann man noch bis einschließlich 15. August seine Spieler Nominierung zur Aufnahme in die Poker Hall of Fame abgeben. Jede E-Mail Adresse darf jeweils nur eine Stimme einreichen und die Top 10 Nominierungen werden in Kürze von einem offiziellen WSOP Komitee bekanntgegeben. Bis zu zwei Spieler können innerhalb eines Jahres in die Hall of Fame aufgenommen werden.  

In der letzten Zeit gab es immer wieder Spekulationen über die zehn Personen, die um diese große Ehre konkurrieren werden. Ein Name tauchte kürzlich immer wieder auf, bei dem man sich nicht genau sicher ist, ob er diese Ehre wirklich verdient. Der frühere Pokerstars Besitzer Isai Scheinberg. Auch im bekannten Poker Forum TwoPlusTwo wird seine Nominierung hart diskutiert. Fakt ist, er hatte großen Anteil daran, dass Online Poker seit dem Jahr 2000 einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht hat. Als es jedoch 2011 den „Black Friday“ gab, war Scheinberg einer von elf angeklagten, wegen Bankbetrugs und aufgrund diverser weiterer Verstöße. Seitdem wurden neun der elf Angeklagten für schuldig gesprochen und nur zwei kamen bisher davon. Scott Tom (damals Absolute Poker) und Isai Scheinberg. Scheinberg ist bis heute vor den US Behörden flüchtig aber man diskutiert natürlich auch über die Zeit vor dem Black Friday, was Scheinberg mit Pokerstars alles geschaffen hat. 

Sehr merkwürdig ist es jedoch, dass in der bisherigen Poker Hall of Fame, mit Ausnahme des eingebürgerten Johnny Chan (seit 2002 in die HOF aufgenommen), nur US Amerikanern diese Ehre zu Teil wurde. Mittlerweile gibt es jedoch ebenso viele Nominierungen von europäischen Spielern wie aus den Vereinigten Staaten und sicherlich sind einige dabei, die es schon seit längerer Zeit verdient hätten. Immer wieder taucht dabei auch der Name des Briten David „Devilfish“ Ulliott auf, ein WSOP Bracelet Gewinner und World Poker Tour Champion. Weitere Namen aus Europa die spekuliert werden sind Carlos Mortensen, Thor Hansen, Chris Bjorin, Humberto Brenes und Bruno Fitoussi. Auf US Seiten sind wohl Jennifer Harman und Huck Seed heiße Kandidaten. 

Schon in wenigen Tagen wird sich herausstellen, wer die 10 ausgewählten Kandidaten sein werden. Vielleicht wird es ja in diesem Jahr endlich mal ein Europäer.

Die folgenden Kriterien müssen für eine Aufnahme in die Hall of Fame erfüllt sein:

Ein Spieler muss Poker auf höchsten Wettkampf Niveau gespielt haben

Ein Spieler muss High Stakes gespielt haben 

Mindestens 40 Jahre alt sein (zum Zeitpunkt der Nominierung) 

Muss beständig sein und sich den Respekt seiner Kollegen verdient haben 

Muss den Test der Zeit bestanden haben

Oder, für Nicht-Spieler, einen großen Teil für den Wachstum und den Erfolg im Bereich Poker getan zu haben, mit überaus positiven und langwährenden Ergebnissen. 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben