WPT National Rozvadov JPJ und Löser erfolgreich

Bildschirmfoto 2015-08-12 um 12.07.50jpj-manigDie partypoker.net WPT National Rozvadov war für unsere Community eine voller Erfolg. Die 2 größten Events wurden von deutschsprachigen Spielern gewonnen.

Jan Peter Jachtmann konnte sich im 8-Max WPT PLO Highroller den Titel und €37.000. Es gingen 38 Spieler an den Start und diese tätigten nochmals 13 Re-Entries. Somit wurde die Garantie von €100.000 nicht ganz erreicht. Unter den letzten 5 Spielern, die auch ITM waren saßen dann, ein Weltmeister (Jan-Peter Jachtmann), ein WCOOP Champion (CrownUpCup) und ein Europameister (Yusuf Kurt), sowie Artur Schreiner und Lukas Nemec. Bubble Boy wurde der King’s Casino Besitzer Leon Tsoukernik.

Am Ende konnte sich Jan-Peter Jachtmann gegen Lukas Nemec durchsetzen.

PlatzNameNationPreisgeld
1Jan-Peter JachtmannGER€ 37.000
2Lukas NemecCZE€ 25.500
3Yusuf KurtAUT€ 16.250
4Artur SchreinerPOL€ 11.750
5„CrownUpGuy“GER€ 9.500

Im WPT Nation Main Event gab es gleich 374 Entries. Viele Deutsche und Österreicher haben den Weg nach Rozvadov gefunden. Unter anderem waren Hannes Speiser, Manig Löser, Thomas Taubenschuss, Wolfgang Simperl, PiMo, Bodo Sbrzesny, Ademinho, CrownUpGuy,… im Main Event vertreten.

45 Spieler kamen ins Geld und die Bubble platze an Tag 2 gegen 23.30 Uhr. Danach ging es relativ schnell zur Sache. Nach 11 gespielten Level wurde Tag 2 mit 22 verbliebenen Spielern beendet.

An Tag 3 wurde der Finaltisch bereits nach wenigen Stunden erreicht und mit 4 deutschsprachigen Spielern war die Hoffnung auf den Titel groß. Manig Löser der den Tag mit 13BB begonnen hatte, war unter ihnen und hatte zu diesem Zeitpunkt knapp 20BB. Er war immer wieder Short und verlor den ganzen Finaltisch über keinen einzigen Flip und spielte generell ein sehr starkes Turnier. So kam es auch, dass sich gegen 1.3o Uhr Manig Löser und Jeffrey Brouwer im Heads Up gegenüber saßen.

In der Finalen Hand trafen beide Spieler die 8 am Flop. Der Turn brachte eine weitere 8 und die Chips gingen in die Mitte. Mit K8 gegen 85 hatte Manig den besseren Kicker und durfte sicher über €76.000 sowie die Trophäe freuen.

Diese Woche geht es im King’s gleich mit dem nächsten Highlight weiter. Beim REG Charity Poker Festival geht es um garantierte €200.000 im Main Event.

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben