Der „REG Festival“ Main Event startet am Donnerstag mit €200.000 GTD für ein Buy-In von €250

 Bildschirmfoto 2015-08-13 um 08.38.40thursday1-700x525-1Am Donnerstag den 13. August 2015 startet im King’s Casino Rozvadov der „REG Festival“ Main-Event mit einem garantierten Preispool von €200.000.

Los geht es bereits um 15:00 Uhr mit dem ersten Main-Event Satellite. Für ein Buy-In von €30 werden insgesamt 8 Tickets im Wert von €250 garantiert. Die Spieler starten mit 5.000 in Chips und jeder Level dauert 15 Minuten. Ein Re-Entry ist auch möglich!

Ab 19:00 startet dann der erste von insgesamt vier Starttagen Eins, des „REG Festival“ Main-Event. Der Main-Event wird mit den Starttagen Eins (Donnerstag bis Samstag), dem Tag 2 (Sonntag 16. August 2015) und dem Finale am Montag den 17. August 2015) gespielt. Die Startdotation beträgt 30.000 in Chips und die Levels dauern an den Tagen Eins 30 Minuten (Tag 2 dann 40 Minuten und im Finale 60 Minuten). Die Teilnehmer können an allen Starttagen Eins starten und bis Level 8 auch einen Re-Entry tätigen. Sollte man short durch einen Tag kommen gibt es auch die Option seinen Stack aufzugeben und erneut einzusteigen.

Alle Tournament-Fees des Main- und Highroller Event spendet das King’s Casino an die „REG Charity“!

Während des Festivals laufen natürlich auch die Cash Games auf Hochtouren. Hier gibt es aber nicht nur Highroller-Tischen, es gibt ein großes Angebot für alle Bankrolls. Los geht es schon mit Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Alle weiteren Informationen zum „REG Festival“ und der „Highroller“ Woche gibt es hier:

http://www.pokerroomkings.com/index.php/vip-high-roller-weekend-celebrity-cashkings-reg-charity-de.html

Infos zum King’s Casino gibt es unter www.pokerroomkings.com. Dort gibt es auch eine Live-Übersicht zu den laufenden Cash Game Partien.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben