Daniel Cates twittert über $5 Millionen Cashgame Verlust in Manila

daniel cates computerDaniel Cates hat angeblich $5 Millionen beim Cashgame auf den Philippinen verloren. Während in der letzten Woche die Asia Pacific Tour in Manila stattfand, sorgten die High Stakes Cashgames hinter verschlossenen Türen für etwas mehr Aufsehen.

Angeblich soll sich die High Stakes Szene mittlerweile von Macau in das immer beliebter werdende Manila verschoben haben. Windred Yu gab letzter Woche in einem Pokernews Interview bekannt, dass derzeit in Manila die ein oder andere High Stakes Session stattfindet. Es soll sich um Einsätze von HK$20,000/$40,000/$80,000, was ungefähr $2,500/$5,000/$10,000 entspricht. Unter anderem ließ Yu Namen wie Phil Ivey, Tom Dwan und natürlich auch Daniel Cates fallen. Wer die großen Gewinner dieser Partien sind, bleibt weiter offen. Und ob es wirklich zu einem derartigen Verlust von Daniel Cates kam, oder ob er die Pokerwelt mit seinem Tweet nur hinters Licht führen wollte, ebenfalls. 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben