King’s Super Samstag – Letzte Chance auf €100.000 beim „Poker Belgique Masters“ Main-Event & €15.000 GTD beim Side-Event für €70

 Bildschirmfoto 2015-08-22 um 08.58.49saturday-700x525Am Samstag den 22. August 2015 dreht sich im King’s Casino Rozvadov wieder alles um Poker.

Bereits um 11:00 Uhr geht es mit dem letzten „Poker Belgique Masters“ Main-Event Satellite los. Für ein Buy-In von €40 geht es mindestens um 8 Tickets im Wert von je €249. Die Spieler starten mit 5.000 in Chips und jeder Level dauert 15 Minuten. Ein Re-Entry ist auch erlaubt.

Die letzte Chance für den Einstieg in den „Poker Belgique Masters“ Main-Event gibt es um 14:00 Uhr am Tag 1c. Bei diesem Event geht es für ein Buy-In von €249 um ein garantiertes Preisgeld von €100.000. Die Startdotation beträgt 50.000 und die Level-Zeiten wurden auf 40 Minuten festgelegt. Jeder Spieler hat die Möglichkeit von einem Re-Entry Gebrauch zu machen. Am Tag 1c werden insgesamt 13 Levels gespielt. Der Finaltag findet dann am Sonntag den 23. August 2015 ab 13:00 Uhr statt. Die Late-Registration ist bis Level 12 geöffnet!!!

Die Omaha Fans sind dann um 18:00 Uhr gefragt. Dann startet das „Pot Limit Omaha“ Side-Event. Für das Buy-In von €100 gibt es einen Starting Stack von 20.000 und jeder Level dauert 25 Minuten. Ein Re-Entry ist nicht möglich.

Neben dem Main Event gibt es an diesem Tag noch ein Highlight. Gegen 19:00 Uhr startet das „Local Hold’em Deepstack“ Event bei dem es für ein Buy-In von €70 mindestens um einen Preispool in Höhe von €15.000 geht. Es geht los mit 20.000 in Turnierchips und die Level-Dauer beträgt 25 Minuten. Es sind pro Spieler zwei Re-Entries erlaubt.

Selbstverständlich kommen auch die Cash Game Spieler voll auf ihre Kosten. Es geht schon los mit Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Alle weiteren Informationen zum King’s Casino gibt es unter www.pokerroomkings.com. Dort gibt es auch eine Live-Übersicht zu den laufenden Cash Game Partien.

2015-AUG-BELGIQUE-BACK-1024x521

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben