Übernahme-Poker: 888 bessert Angebot für bwin.party nach

bwin party logoEs ist kein Ende in Sicht in der Bieterschlacht um bwin.party. Nachdem GVC Holdings kürzlich sein Angebot mehrfach nachgebessert hatte und bereits mehrere Treffen des Aufsichtsrates stattfanden, um sich in der Angelegenheit nochmals zu beraten, gibt es jetzt ein neues Gebot von 888, was wohl nochmals für neuen Schwung in der Sache sorgen wird.  

Bwin gab bekannt, dass 888 ein überarbeitetes Übernahmeangebot abgegeben hat und dieses zunächst gründlich untersucht werden wird. Insgeheim hatte man bereits schon darauf spekuliert, nachdem die GVC Holding ihr Angebot immer wieder verbessert hatte. 

Gerade gestern berichtete Pokernews von einer 2%-igen Umsatzsteigerung, die bwin.party laut einem inoffiziellen Bericht in den letzten sechs Monaten bis einschließlich zum 30. Juni 2015 erwirtschaftet haben soll. Jedoch mit erneut leichten Verlusten im Bereich Online Poker. Bwin.party hatte zuvor immer wieder auf die mangelnden Entwicklungsmöglichkeiten bei einem möglichen Zusammenschluss mit der GVC hingedeutet. Mit 888 hätte man gerade im Online Poker Bereich verbesserte Möglichkeiten und Zukunftsperspektiven, was sicherlich für bwin.party am Ende ein ausschlaggebender Punkt sein könnte.

Genaue Details aus dem neuen 888 Angebot wurden nicht offengelegt, man wartet jetzt gespannt auf ein weiteres Angebot der GVC und wird sich dann wohl erneut zur Beratung zurückziehen. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben