Unzufriedenheit nach Betatest-Einführung des neuen VIP Step Systems auf PokerStars.uk

pokerstarsVIP Club LiveIn der letzten Woche startete PokerStars in Großbritannien (PokerStars.uk) sein neu geplantes VIP Step System im Betatest. Spieler von der Insel können sich unter Anreiz eines speziellen Tickets für ein $10,000 Freeroll freiwillig an der Testphase beteiligen und sich über eine „Opt-in“ Funktion von der britischen Plattform aus anmelden. Die Testphase wird einen Monat dauern bevor das neue Step System im Oktober für alle Spieler aus Großbritannien eingeführt werden soll. Das neue Step System soll dann das traditionelle VIP Programm auf PokerStars ablösen und bereits ab Januar 2016 weltweit umgesetzt werden.

Das neue Programm hält sich dabei weiter an die aktuellen VIP Levels, jedoch mit der entscheidenden Änderung, dass die „Frequent Player Points (FPPs)“ erst am Ende eines jeden Monats entsprechend gutgeschrieben werden. Allerdings bemängeln bereits einige Spieler und Kritiker, dass in dem neuen Programm deutlich weniger FPPs im Vergleich zum derzeitigen VIP Programm vergeben werden. 

Das neue System unterteilt jedes VIP Level in 20 verschiedene Stufen, wobei jede Stufe dem Spieler eine bestimmte Anzahl an FPPs vergütet. Spieler die beispielsweise auf dem niedrigsten Level (Bronze Star) anfangen, müssen typischerweise 100 VPPs erspielen, um das nächste Level (Chrome Star) zu erreichen. In dem neuen Step Programm ist das Erreichen des nächsten Levels jetzt in 20 Stufen unterteilt und den Spieler erwartet bei jeder fünften Stufe ein höherwertiger FPP Wert als Belohnung. Diese neue Änderung bewirkt nun, dass man für das Erreichen des Chrome Levels mit 100 erspielten VPPs jetzt 104 FPPs bekommt anstelle von zuvor 100 FPPs. Problem an der ganzen Sache ist nur, dass das neue Step System einem ca. 50% weniger FPPs vergütet bei Nicht-Erreichung des nächsten Levels. So würde man bei gleichem Beispiel und 50 erspielten VPPs lediglich 26 FPPs erhalten, im Gegensatz zum alten VIP Programm, was einem hier mit 50 FPPs vergütet hätte. Diese 50%-igen Einbußen an FPPs treffen den Spieler umso härter im Vergleich dazu, dass es nun bei jeder fünften Stufe einen kleinen extra Bonus an FPPs gibt. 

PokerStars selbst äußert sich zunächst nur sehr bedeckt zu den Vorwürfen einiger Testpersonen, dass man mit dem neuen System versuchen würde die Rewards der Spieler zu schmälern, man wolle vielmehr neue Anreize für Spieler schaffen, ihre Stufen zu vollenden und sie ermutigen bis zum Ende des Monats das nächste Level zu erreichen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben