Casino Kitzbühel unter neuer Leitung

Bildschirmfoto 2015-09-04 um 12.13.28Gerhard Heigenhauser ist seit 1. September 2015 neuer Direktor des Casino Kitzbühel und folgt damit Paul Vogel nach, der das Casino Zell am See, das am 1. Jänner 2016 eröffnet, übernimmt.
 
Gerhard Heigenhauser, Jahrgang 1967, stammt aus dem Bezirk Kitzbühel und ist seit dem Jahre 1992 bei Casinos Austria beschäftigt. Schon als Belegschaftsvertreter, aber auch in seiner zuletzt ausgeübten Funktion als Stellvertreter von Dir. Paul Vogel konnte er seine hohe fachliche und strategische Kompetenz unter Beweis stellen und seine wertvollen Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen wie Personalmanagement und Ergebnisanalyse zum Einsatz bringen. Gerhard Heigenhauser verfügt somit über die besten Voraussetzungen, diesen für Casinos Austria so wichtigen Betrieb Kitzbühel erfolgreich zu führen.
 
Um eine reibungslose Übergabe des Casino Kitzbühel sicherzustellen, wird Direktor Vogel den Betrieb in der Übergabephase von September bis Dezember 2015 gemeinsam mit Direktor Heigenhauser führen.
 
Direktor Paul Vogel widmet sich aktuell bereits dem neu entstehenden Casino Zell am See. Er wird per 1. Jänner 2016 mit einem ausgezeichneten Führungsteam den Spielbetrieb im neuen Casino Zell am See aufnehmen und ab diesem Zeitpunkt seine volle Aufmerksamkeit der Leitung des neuen Hauses widmen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben