Martin Kabrhel rockt Tag 1b des PKC Main-Event und holt sich den Overall-Chiplead!!!

step0001ChipleaderAm Freitag den 04. September 2015 startete um 14:00 Uhr der zweite von vier Starttagen Eins des „PokerStars.net King’s Cup – Turbo Edition“ im King’s Casino Rozvadov. 56 Spieler entrichteten am Tag 1b das Buy-In von €300+€30 und drei von ihnen griffen noch auf ihren Re-Entry zurück. Damit schlagen nach Tag 1b schon 142 Entries zu Buche. Wie schon am Tag 1a standen wieder 14 Levels a. 20 Minuten auf dem Programm und um kurz vor 19:00 Uhr durften noch 16 Protagonisten ihre Chips für Tag 2 zählen. Nicht heil durch den Tag kamen bekannte Gesichter wie zum Beispiel Stefan Becker (GER), Jürgen Wien (GER), Timo Scarella (GER), Anstasios Mastroudis (GRE) oder auch Petr Targa (CZE). Den klaren Chiplead konnte sich High Roller Martin Kabrhel (CZE) mit 209.600 (52,5 Big Blinds) vor dem Deutschen Ahmed Achegsei mit 166.400 (41,6 Big Blinds) sichern. Ebenfalls noch im Rennen sind Bignames wie Marek Blasko (SVK) oder Josef Pavelka (CZE).  

 

Damit stehen schon 42 Spieler fest die am Samstag den 05. September um 16:00 Uhr in Tag 2 gehen. Dann geht es weiter im Level 15 bei Blinds 2.000/4.000 Ante 500. Der Average nach Tag 1b beträgt 84.524 (21,5 Big Blinds).

Hier sind die Chipcounts von Tag 1b:

NameCountryChips
Martin KabrhelCzech Republic209600
Ahmad AchegseiGermany166400
Roman KadzielaPoland109500
Karol RadomskiPoland105800
Marek BlaskoSlovakia104400
Hendrik VeenstraNetherlands101600
David WieseGermany90000
Tim JurgawkaGermany87600
Karel KovarikCzech Republic87300
Christoph MullerGermany67400
Stefan RauscherGermany65600
Juraj SosovickaSlovakia65100
Alexandru NeagoeRomania64700
Josef PavelkaCzech Republic64000
Agron HajrusiGermany51800
Michael KammerGermany34800

PokerStars Kings Cup 1B_9Karel Kovarik DSC_6704

 

 

 

 

 

 

PokerStars Kings Cup 1B_12Tim Jurgawka DSC_6696

 

 

 

 

 

 

 

PokerStars Kings Cup 1B_3PokerStars Kings Cup trophy  Tarkan STA_2474-2 kopie

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben