MPN bald mit Feature einer monatlichen Spielernamens-Änderung

MPNNoch in diesem Monat soll es im Microgaming Poker Network (MPN) ein Software Update geben, dass es Spielern erlaubt, ihren Spielernamen mindestens einmal im Monat zu ändern. Das Update war bereits für Juli geplant, wurde jedoch aufgrund technischer Probleme verschoben.

Mit dem neuen Feature wird es zukünftig möglich sein, auf Seiten wie Betsafe, Bettson, StanJames, TrioBet, BetVictor und PokerHeaven, um nur einige Anbieter des Poker Netzwerks zu nennen, den Spielernamen neu auszuwählen, um sich besser vor Spielern mit Poker Tracking Software zu schützen. Spieler sollen ab dem 22. September die Möglichkeit haben, ihren Screennamen einmal im Monat ändern zu können oder aber bereits nach 1000 gespielten Echtgeld Händen.

Zum Schutz der Freizeitspieler hatte man im Microgaming Poker Netzwerk schon vor etwas längerer Zeit, wie auch in einigen anderen Poker Netzwerken, die Option anonymer Poker Tische eingeführt, jedoch hatte diese Veränderung keine großen Auswirkungen auf die Spieleranzahlen im MPN Netzwerk. Wie auch schon andere Poker Plattformen die versuchen mehr auf ein „Recreational Player Modell“ zu setzten, sind die Spielerzahlen eher rückläufig und man sucht ständig nach Neuerungen, die diesen Trend aufhalten können. Diese kleine Veränderung wird den anhaltenden Trend wahrscheinlich nicht stoppen, könnte jedoch guter Ansatz sein, Freizeitspieler zukünftig besser zu schützen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben