WPT Borgata Poker Open: James Gilbert übernimmt die Führung nach Tag 2

WPT Logo 1Im Borgata Casino in Atlantic City hatten die Spieler nach bereits zwei gespielten Starttagen gestern dennoch die Möglichkeit sich bis kurz vor dem Start von Tag 2 für das $3,500 WPT Main Event zu registrieren. Dies taten dann auch tatsächlich 38 Spieler und so ergab sich schließlich ein Teilnehmerfeld von insgesamt 1,027 Spielern, sowie ein Gesamtpreisgeld von $3,287,427. Auf den neuen WPT Champion wartet somit die Siegprämie von $723,227. 

Sofia Lövgren ging mit einem Stack von 275,000 als Chipleader in den Tag, konnte die Führung jedoch nicht behaupten und schloss den Tag letztlich mit nur noch 87,000 Chips ab. Für Tag 3 qualifizierten sich noch 127 Spieler, darunter der neue Chipleader James Gilbert. Er beendete den Tag mit einem Stack von 665,500, dicht gefolgt von Curt Kohlberg (630,000), Maurice Hawkins (609,500), Matt Affleck (567,000), Andrew Spears (557,500) und Victor Figueroa (531,500). 

Ebenfalls noch im Rennen sind einige namhafte Spieler wie David Paredes (341,500), Joe Kuether (298,000), Nick Schulman (298,000), Jamie Kerstetter (205,500) und Shannon Shorr (191,000).

Bereits ausgeschieden ist sind u.a. WPT „Player of the Year“ Anthonny Zinno, Aaron Mermelstein, Andy Hwang, Olivier Busquet, Lee Markholt, John Hennigan, Jared Jaffee, Ben Hamnett und Tony Dunst.

Heute wird das Turnier um 12.00 Ortszeit fortgeführt und geplant ist es das Feld bis auf 27 Spieler herunterzuspielen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben