Zehn Gründe, warum die WSOPE 2015 in Berlin ein Erfolg wird

WSOP Europe WSOPE BerlinAm 8. Oktober 2015 startet die World Series of Poker Europe (WSOPE) in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz.  Dann wird Deutschland zum Nabel der Pokerwelt, und es bestehen mindestens zehn Gründe zur Annahme, dass dieses Event ein großer Erfolg wird:

1.     Zum ersten Mal gastiert die World Series of Poker in Deutschland. Vor dem Hintergrund jahrelanger rechtlicher Scherereien ein wahrhaft historischer Pokermoment.
2.    Viele deutsche Talente sind dabei, darunter ein WSOP und ein WPT Champion. Mit dem Heimvorteil auf ihrer Seite werden diese Talente von sichreden machen.
3.    Berlin liegt für die meisten europäischen Pokerspieler sehr zentral und ist ein attraktiver Veranstaltungsort.
4.    Krise hin, Krise her – die deutsche Wirtschaft brummt, auch beim Poker. Damit gibt es auch mehr Spieler, die sich die teilweise hohen Buy-Ins leisten können.
5.    Es gibt zehn Bracelets zu gewinnen – ein Rekord für die WSOPE. Zusätzlich gibt es mit dem „Oktoberfest“ ein 550 Buy-In Bracelet Event, vergleichbar mit dem „Colossus“ in Las Vegas.
6.    WSOP-Sponsor 888poker bietet zahlreiche Satellites, bei denen man sich für die WSOPE Berlin qualifizieren kann. Die Spielbank Berlin veranstaltet außerdem eigene Live-Satellites und Side Events.
7.    Teilnahme ab 18, also können auch junge US-Pokerspieler antreten.
8.    Das Spielbank-Casino wird während der WSOPE auf zwei Etagen Cash Games anbieten.
9.    Simultan zur WSOPE Berlin läuft auch das Oktoberfest in München. Sicher ein weiterer triftiger Grund für viele, nach Deutschland zu kommen.
10. Die WSOPE Berlin 2015wird im TV ausgestrahlt (Sport1). Für viele namhafte Profis ein weiterer Grund, in Berlin an den Start zu gehen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben