Golden Nugget schließt Online Poker Seite

golden nugget new jersey_300x300_scaled_croppWie berichtet ist es dem Mutterkonzern von PokerStars und Full Tilt, Amaya gelungen, wieder einen Fuß auf den US-Amerikanischen Poker-Markt zu bekommen. Amaya darf mit beiden Marken ab sofort wieder Online Poker im bereits regulierten Markt New Jersey anbieten.

Diese Entscheidung der New Jersey Division of Gaming Enforcement (DGE) hatte bereits erste Auswirkungen auf das Online-Poker Angebot im Garden State. Das Golden Nugget in Atlantic City hat diese Woche seine Online Poker Webseite vom Netz genommen. Eigentlich hatte das Casino eine Partnerschaft mit Amaya geschlossen um gemeinsam in New Jersey an den Start zu gehen, jedoch wurde diese Partnerschaft nie in ein operatives Geschäft umgesetzt. Nach dem Rückzug von Betfair im Jahr 2014 ist dies bereits der zweite Partner, der dem Golden Nugget verloren geht.

Wie es nun aussieht werden sich 888/WSOP, bwin.party und Amaya den New Jersey Poker-Markt unter sich aufteilen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben