Faraz „The-Toilet 0“ Jaka holt sich das Super Tuesday für $101,080

JakaFaraz Jaka ist ein bekanntes Gesicht in der internationalen Pokerszene. Mit fast $5 Millionen an Live Cashes ist seine Liste erfolgreicher Turniere lang. Zu seinen größten Erfolgen gehören ein zweiter Platz beim Bellagio Cup 2009 für $774,780, sowie ein dritter Platz beim PCA Caribbean Adventure Main Event 2012 für $755,000. Dazu kommen etliche Gewinne aus WSOP, WPT und einer Reihe anderer Live Turniere.

Wie aus seiner späteren Twitter Meldung zu entnehmen war, spielte Faraz Jaka bereits in Vorbereitung auf die WSOP Europe aus Berlin. Dabei gelang es ihm nach seinem SCOOP Titel 2012, bei dem Jaka damals $173,720 gewann, auch mal wieder Online sechsstellig abzuräumen. Beim gestrigen Super Tuesday ging er bereits als Chipleader an den Tisch, hatte aber mit den beiden Schweden Johannes Korsar und Joel Nordkvist keine unbekannten mit am Final Table. Mit „12dürma89“ schaffte es auch ein Österreicher ins Finale. Er ging als Vierter in Chips an den Final Table, verlor jedoch gleich zu Beginn einiges von seinem Stack, als er mit A♠J in die Kings und Aces zweier Shortstacks blickte. Einige Zeit später, nachdem bereits vier Spieler an die Rails geschickt worden, riskierte er seine Chips mit A9, sah sich aber wiederum mit den Assen konfrontiert und schied auf Platz 5 aus. Dafür erhielt er immerhin ein Preisgeld von $29,260.

Als nächsten erwischte es Joel Nordkvist, als er UTG seine verbleibenden 12 Big Blinds mit J9 open-pushte und den Call von Jaka aus dem Big Blind mit A♣2♣ bekam. Das Board 38T44brachte dem Schweden nur kurzzeitig Hoffnung, lief aber dennoch leer aus, was schließlich das Aus auf Platz 4 und $41,496 für ihn bedeutete. 

Eine halbe Stunde später wurde das Turnier für einige Zeit unterbrochen und ein möglicher Deal diskutiert, jedoch konnten sich die drei verbleibenden Spieler nicht einig werden und somit wurde weitergespielt. Dann eröffnete Jaka mit A♠9 und einem Min-raise auf 36,000 die Action, worauf „jasocrime1“ seinen gesamten Stack (391,101 Chips) in die Mitte schob. Jaka macht den Call und „jasocrime1“ zeigt lediglich Q♠J♣. Wieder läuft das Board 8♣K2♠3♠7♣ zu Gunsten Jaka´s und man war Heads-Up.

Jaka ging gegen Granter7777 zunächst mit einer knappen Führung ins Heads-Up. Granter7777 erkämpfte sich dann allerdings seinerseits die Führung, bevor es Jaka erneut gelang den Spieß umzudrehen. Nach zwölf Stunden kam es dann schließlich zur finalen Hand. Jaka eröffnete erneut mit einem Min-raise auf 60,000 bei Blinds von 15,000/30,000 und 3,750 Ante. Granter7777 callt. Auf dem Flop 9K♣8♠ checken beide Spieler. Der Turn bring eine 7♣, woraufhin Granter7777 75,000 setzt und Jaka mit einem All-in antwortet. Granter7777 bezahlt und schiebt seinen restlichen Stack von 386,264 Chips hinein und zeigt A♠A. Jaka hat jedoch mit 87 bereits Two Pair getroffen. Die T auf dem River bringt Jaka schließlich den Sieg und einen weiteren sechsstelligen Cash in seiner Karriere. 

 

Super Tuesday ($1,050 No-Limit Hold’em) results
Entrants: 532
Prize pool: $532,000.00
Places paid: 63

1. Faraz „The-Toilet 0“ Jaka (Poland) $101,080.00
2. Granter7777 (United Kingdom) $74,480.00
3. jasocrime1 (Canada) $54,530.00
4. Joel „Odonkor1“ Nordkvist (Sweden) $41,496.00
5. 12dürma89 (Austria) $29,260.00
6. Nick „FU_15“ Maimone (Honduras) $22,610.00
7. Johannes „Greenstone25“ Korsar (Sweden) $17,290.00
8. pete_tuga (United Kingdom) $11,970.00
9. almapenada10 (Brazil) $8,831.20

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben