Winning Poker Netzwerk kürzt „Million Dollar Sundays“ um die Hälfte

Million$sundaysDas von DDoS-Attacken geplagte Winning Poker Netzwerk ist dabei die Garantiesummen der zwei noch ausstehenden „Million Dollar Sundays“ um die Hälfte auf nunmehr $500,000 herabzusetzen. Erst am vergangenen Wochenende wurde man Opfer erneuter Hacker Angriffe während des Millionenturniers. Für die Netzwerkbetreiber bedeutete dies, wie schon im September, eine kostspielige Angelegenheit. Viele Spieler hatten bereits massive Probleme bei der Registrierung. Letzten Endes bewerkstelligten 1,605 Teilnehmer die Anmeldung des $540 teuren Turniers, so dass für die Betreiber ein Overlay von $197,500 resultierte

Eigentlich sollte das „Million Dollar Sundays“ zu einer festen Einrichtung und für mehr Traffic in dem Poker Netzwerk sorgen. Aufgrund der aktuellen Vorkommnisse, verfolgen die Betreiber nun aber eine andere Idee, um nicht noch mehr Schaden in Kauf nehmen zu müssen. Die neue Idee ist, dass man die Garantiesumme kommender Sonntagsturniere auf mehrere Wochen streckt. Demzufolge ist die Konsequenz eine Halbierung des Millionenturniers sowie eine Anpassung des Buy-ins auf $270. Interessant bleibt es jedoch, wie sich die Überlegungen auf zukünftige Teilnehmerzahlen auswirken werden, und ob es weiterhin Hacker Angriffe in diesem Maße geben wird.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben