Phil Hellmuth coacht November Niner Shortstack Federico Butteroni

Francesco ButteroniMit nur noch 16 Big Blinds geht es für den Italiener Federico Butteroni in etwas mehr als zwei Wochen an den Final Table des WSOP Main Events 2015 in Las Vegas. Butteroni gilt als eher unerfahrener Spieler und hat zudem noch die wenigsten Chips der November Nine. Anscheinend hat sich der 25-jährige Römer jedoch für das Finale einiges vorgenommen. Denn wie aus dem Video zu entnehmen, bekommt Butteroni nun Hilfe von einem der weiß wie es geht. Der 14-fache Bracelet Gewinner Phil Hellmuth nimmt den jungen Italiener unter seine Fittiche und coacht Butteroni vor seinem großen Auftritt. Sicherlich nicht die schlechteste Idee, bedenkt man die Abgeklärtheit auf ganz großer Bühne von The Poker Brat.

Hier die Ankündigung des extravaganten US-Amerikaners:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben