EPT Malta – Fedor Holz Zweiter beim €2k NLHE

Neben dem Main Event gibt es bei der EPT Malta noch 75 weitere Turniere und dabei viele spannende Entscheidungen. Die Ergebnisse der wichtigsten präsentieren wir hier.

Bei Event #47, einem €2k NLHE Turbo, belegte Jungstar Fedor Holz einen ausgezeichneten 2. Platz und musste sich nur Justin Bonomo geschlagen geben.

Endstand EPT Malta Event #47, €2k NLHE Turbo

1Justin BonomoUSA€ 96,410
2Fedor HolzDeutschland€ 64,920
3Alexandru PapazianRumania€ 45,770
4Emil EkvardtSchweden€ 37,110
5Thomas PetterssonSchweden€ 29,360
6Thiago NishijimaBrasilien€ 22,290
7Benjamin RichardsonAustralien€ 16,270
8Peter MurphyIrland€ 11,900
9Yingui LiChina€ 9,850

 

zinnoDen Titel beim €5k Pot-Limit Omaha holte sich Anthony Zinno. Der dreimalige WPT-Sieger aus den USA ließ alle 40 Gegner hinter sich und schnappte sich die Siegprämie von €67.710.

Bereits im Sommer zeigte Zinno, was er bei PLO drauf hat, als er sich den Sieg beim $25k WSOP Bracelet-Event holte.

Endstand EPT Malta Event #53, €5k Pot-Limit Omaha

  1. Anthony Zinno (USA) €67,610
    2. Tom-Aksel Bedell (Norwegen) €46,730
    3. Corey Hochman (USA) €29,825
    4. Lauri Varonen (Finnland) €22,870
    5. Jerzy Slaby (Polen) €17,895
    6. Lucaas Van Den Belt (Niederlande) €13,920

In einem ultrastarken Feld mit 55 Teilnehmer setzte sich beim $5k NLHE Hyper-Turbo der Finne Niko Soininen durch und ließ am Finaltisch so renommierte Spieler wie Liv Boerre, Scott Seiver, Adrian Mateos und Ole Schemion hinter sich.

Endstand EPT Malta Event #58, €5k NLHE Turbo

  1. Niko Soininen, Finnland € 84,030
    2. Piotr Franczak, Polen € 60,690
    3. Liv Boeree, UK, Team PokerStars Pro € 38,680
    4. Andreas Christoforou, Zypern € 29,340
    5. Scott Seiver, USA € 22,680
    6. Adrian Mateos, Spanien € 17,330
    7. Ole Schemion, Deutschland € 14,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben