Black Friday – Das neue, alte Leben von Daniel Tzvetkoff

596890-699fad5a-7948-11e5-b858-124d84ad5405Wie die australische online News Seite GoldCoastBulletin berichtet, scheint der Hauptverantwortliche für den Black Friday, Daniel Tzvetkoff wieder groß ins online Business einzusteigen. Durch die Ermittlungen gegen sein Money-Processing Unternehmen Intabill brachte er den Stein für den Black Friday 2011 ins Rollen, um selbst nicht ins Gefängnis gehen zu müssen.

Nachdem er 2010 in Las Vegas verhaftet wurde, und ihm bei einer mögliche Verurteilung eine 75-jährige Haftstrafe drohte, brachten seine Insiderinformationen drei online Poker Giganten zum Fall. Tzvetkoff musste $13 Millionen Strafe bezahlen, konnte aber danach in seine Heimat Australien ausreisen.

Nun scheint Tzvetkoff wieder groß ins online Business einsteigen zu wollen. Er lebt mit seiner Familie an der australischen Gold Cost in einer $2,5 Millionen teuren Villa, und wie berichtet wird, arbeitet er an mindestens einem neuen online Unternehmen. Mehr zum Thema Daniel Tzvetkoff findet ihr HIER:

Quelle Foto: Gold Coast Bulletin

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben