Stefan Jedlicka gewinnt das Baden Masters

Winner Baden MastersGestern ging eines der Highlights der diesjährigen CAPT Baden zu Ende. Wie berichtet, kehrten 31 verbliebene Spieler nach den beiden ersten Starttagen zurück ins Finale und mit Markus Czerny gab es einen absoluten Chipleader. Auf Rang Zwei lauerte der österreichische Poker Pro Stefan Jedlicka. Wie sich später herausstellen sollte, war gestern ein guter Tag für ihn.

Nach einem spannenden Turnierpoker-Tag sicherte sich Jedlicka den Sieg beim €500 Casino Baden Masters und durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von €19.550 freuen. Runner-Up wurde sein Landsmann Alexander Rettenbacher für €12.080. Der ehemalige Chipleader Markus Czerny landete am Ende auf Rang 7. für €2.845 Preisgeld.

Insgesamt wurden 158 Entries getätigt, somit lagen €71.100 im Preispool. Heute ab 15.00 Uhr startet das €2.000 „Old School“ NLH Event. Bei diesem 2-Tages Event beginnen die Teilnehmer mit 25.000 Chips und 60 Minunten Levelzeit.

Sämtliche Infos findet ihr auf der Casinos Austria Homepage:

Anbei die Payouts:

RankPlayer first namePlayer last nameNationPrizemoney
1StefanJedlickaAUT19.550,00 €
2AlexanderRettenbacherAUT12.080,00 €
3ChristophZoblAUT7.820,00 €
4MichaelHuberAUT5.545,00 €
5ThomasSommererAUT4.055,00 €
6HerbertWeberGER3.200,00 €
7MarkusCzernyAUT2.845,00 €
8PeterHorkayHUN2.345,00 €
9NebojsaAnkucicAUT1.955,00 €
10AnthonyGhamrawiAUT1.600,00 €
11SasaLalosAUT1.495,00 €
12FiratFazlaAUT1.495,00 €
13ClaudioMazzaITA1.495,00 €
14WilhelmZwiauerAUT1.210,00 €
15DirkKüpperGER1.210,00 €
16GeraldBrandlmayerAUT1.210,00 €
17PietroLambiaseITA995,00 €
18VasileLugaROM995,00 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben