Ben Cade gewinnt die WPT Emperors Palace Poker Classic in Johannesburg

Ben_CadeBen Cade triumphiert bei der WPT Emperors Palace Poker Classic in Johannesburg, Süd Afrika. Aufgrund der zurzeit stattfindenden Großereignisse in Europe lockte das Main Event vom 30. Okt – 01. Nov mit einem Buy-in von 36,000 Rand (ca. $2,600) insgesamt nur 135 Spieler an die Tische. Damit erreichte man ein Gesamtpreisgeld von umgerechnet $312,020 bei einem Umrechnungskurs von 13,82 Rand pro USD. Für den Sieger gab es 1,382,000 Rand, was demnach $100,000 entsprach. Mit dem Gewinn der WPT sichert sich der Süd Afrikaner seinen bisher größten Live Erfolg. Er toppte damit seinen vierten Platz aus dem $5,500 High Roller Turnier des Vorjahrs der Emperors Palace Poker Classic, wo er damals $26,143 gewinnen konnte. Im Heads-Up setzte sich Cade gegen seinen Landsmann Mark Lifman durch, der als Runner-Up umgerechnet $57,684 verdiente. Zusätzlich zu seinem Preisgeld, erhält Cade wie alle Gewinner dieser WPT Saison ein $15,400 Ticket für das am Saisonende stattfindende WPT World Championship Turnier.

R36,000 ($2,600) WPT Emperors Palace Poker Classic

Teilnehmer: 135

Preispool: $312,020

1. Ben Cade  –  R1,382,000*  ($100,000*)
2. Mark Lifman  –  R797,200  ($57,684.52)
3. Aaron Overton  –  R517,100  ($37,416.79)
4. Nipun Java  –  R355,510  ($25,724.31)
5. Diana Sventz  –  R273,640  ($19,800.29)
6. Dean Doucha  –  R213,310  ($15,434.88)

Quelle: Worldpokertour.com

Bild Quelle: WorldPokerTour.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben