Wer wird Pokerweltmeister? – Die November Nine bei den Sportwetten!

Ab Sonntag wird es richtig spannend, denn vom 8. bis 10. November wird in Las Vegas der neue Pokerweltmeister und Nachfolger von Martin Jacobson ermittelt.

Joe McKeehenKlarer Favorit ist definitiv der Amerikaner Joe McKeehen, der an Tag 7 einen fantastischen Lauf hinlegte und am Ende mehr als doppelt so viele Chips einsackte wie sein ärgster Verfolger.

Die Sportwetten-Anbieter sehen McKeehen denn auch in der klaren Favoritenrolle – mit ihm lässt sich nicht sonderlich viel Geld verdienen.

Interessant wird es eher bei den Spielern dahinter. Zwar wird der zuvor völlig unbekannte Zvi Stern mit einer Quote von 6 zu 1 seinem Stack gemäß eingestuft, doch zumindest bet365 schätzt Profi Max Steinberg trotz seines kleineren Stacks als aussichtsreicheren Kandidaten ein als die beiden Turniersenioren und Freizeitspieler Neil Blumenfield und Pierre Neuville.

Am meisten Geld lässt sich naturgemäß mit den beiden Shortstacks verdienen. 29 zu 1 gibt es für Patrick Chan und Federico Butteroni, aber mal im Ernst: Wer würde auf die beiden auch nur einen Pfifferling setzen?

November Nine, Stacks und Quoten

SpielerStackQuoten bei LadbrokesQuoten bei bet365
Joe McKeehen63.100.000 (157bb)2,652,25
Zvi Stern29.800.000 (74,5bb)66
Max Steinberg20.200.000 (50,5bb)87,5
Neil Blumenfield22.000.000 (55bb)88
Pierre Neuville21.075.000 (53bb)88
Josh Beckley11.800.000 (29,5bb)1715
Thomas Cannuli12.250.000 (30,5bb)1717
Patrick Chan6.225.000 (15,5bb)2929
Federico Butteroni6.000.000 (15,5bb)2929

4 Kommentare zu “Wer wird Pokerweltmeister? – Die November Nine bei den Sportwetten!

  1. „Wer würde auf die beiden auch nur einen Pfifferling setzen?“
    Nicht nur einen, nein ich setze gleich 2 Pfifferlinge auf Butteroni.
    Jeder weiss doch, wie schnell sich Pfifferlinge vermehren können…

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben