Der Sonntag auf PokerStars – Gute Ergebnisse für deutschsprachige Spieler

Sunday Million FinaltischWie gewohnt, gingen gestern die großen Sonntagsturniere auf PokerStars über die Bühne. Mit der Beteiligung von 2.539 Spielern beim Warm-Up und 5.798 Spielern bei der Sunday Million konnte der Marktführer durchaus zufrieden sein, einmal mehr wurden die Preisgeldgarantien sicher übertroffen.

Für unsere deutschsprachigen Spieler reichte es dieses Mal zwar nicht zum ganz großen Wurf, sprich einem Sieg, Gambler4444 aus Österreich konnte sich aber mit Platz 3 beim Warm-Up und einem Preisgeld von über $42.000 aber dennoch freuen. Den Sieg holte der Pole Merin09.

Ergebnis Warm-Up vom 8.November

1. Merin09 (Polen) $80.232,69

2. unfrosya (Russland) $59.920,40

3. Gambler4444 (Österreich) $42.655,20

4. mendieta19 (Schweden) $29.701,22

5. ThePateychuk (Russland) $22.089,30

6. DeLaBijen (Niederlande) $17.011,30

7. dynamicnag (Indien) $11.933,30

8. cswilder (Kanada) $7.363,10

9. EspenasApart (Norwegen) $4.316,30

Nicht ganz so gut lief es für unsere Spieler bei der Sunday Million. Das beste Ergebnis erzielte hier elitesold aus Deutschland, der sich nach der Qualifikation für den Finaltisch allerdings mit Platz 8 und gut $14.000 begnügen musste.

Den Sieg sicherte sich der Kanadier swonnny, der bereits im Frühjahr einen Deep Run hingelegt hatte, dann aber auf Platz 16 scheiterte. Dieses Mal lief es besser, und am Ende stand der ungeteilte Sieg.

Ergebnis Sunday Million vom 8.November

  1. swonnny (Kanada) $179.740,79
  2. yosim19 (Israel) $133.354,00
  3. DUALMTN (Kanada) $93.927,60
  4. jaggalo1231 (Tschechien) $65.111,54
  5. simbir (Norwegen) $48.703,20
  6. sik0tic (Großbritannien) $37.107,20
  7. Aussie_star1 (Australien) $25.511,20
  8. elitesold (Deutschland) $14.495,00
  9. portillo23 (Rumänien) $9.044,88

Außerdem gibt es den Sieg von Igor Kurganov beim sogenannten „Weekender“ zu vermelden. Bei diesem Zweitagesturnier mit $530 Startgeld setzte sich der Deutschrusse durch und kassierte knapp $30.000.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben