Iaron Lightbourne gewinnt das Main Event der WPT UK

Iaron Lightbourne (2)Sechs Spieler kämpften gestern um den Sieg beim Main Event der WPT UK im Dusk Till Dawn-Casino von Nottingham. Insgesamt 450 Spieler hatten sich mit £2.000 eingekauft, und da der Veranstalter eine Preisgeldgarantie von £1 Million ausgesprochen hatte, durften sich die Spieler über ein ordentliches Overlay freuen.

Mit sehr ausgeglichenen Stacks ging es in das sechsköpfige Finale, das vom recht erfahrenen Iaron Lightbourne angeführt wurde. Sein Vorsprung auf Fraser Bellamy, Chi Zhang und Andrew Seden war aber so knapp, dass die Chancen in etwa gleich waren.

Lange Zeit dominiert hatte das Turnier der Chinese Chi Zhang, doch am Finaltisch musste er als Erster aufstehen und sich mit £40.000 begnügen. Als Nächste folgten Russell Betts, Andrew Seden und Fraser Bellamy, wodurch sich Craig McCorkell und Iaron Lightbourne im entscheidenden Heads-Up gegenüberstanden.

Und die beiden schafften es, das finale Duell in nur drei Händen zu beenden. Mit AcTd für McCorkell und 7c7s für Lightbourne kam es zum klassischen Coinflip, der keinem eine Verbesserung und somit Lightbourne den Sieg brachte.

Neben der Aufnahme in den WPT Champions Club erhielt Lightbourne für seinen bisher größten Turniersieg die Siegprämie von £200.000, während sich der unterlegende McCorkell mit £140.000 begnügen musste.

Endstand WPT UK Main Event

  1. Iaron Lightbourne – £200.000 (plus Teilnahme am WPT Tournament of Champions im Wert von $15.400)
  2. Craig McCorkell – £140.000
  3. Fraser Bellamy – £90.000
  4. Andrew Seden – £65.000
  5. Russell Betts – £50.000
  6. Chi Zhang £40.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben