WSOP Main Event – McKeehen weiter unaufhaltsam, Cannuli, Stern und Steinberg raus!

McKeehen_Nov9Joe McKeehen bleibt auch nach dem zweiten Tag des WSOP Main Events unangefochtener Chipleader. Anders als an Tag 1 des Finales, an dem McKeehen alle drei Kontrahenten an die Rails schickte, überließ er dieses Mal auch seinen Mitstreitern etwas Arbeit. Bereits in der zweiten Hand des Tages krachte es, als Tom Cannuli mit Assen seine Chips in die Mitte bekam und gegen Max Steinbergs Pocket TT spielte. Steinberg hatte zu diesem Zeitpunkt etwas mehr Chips als Cannuli und hatte Glück, als er auf dem Flop J♣T♠6♣ Set traf. Turn Q und River 8♠ brachten keine Veränderung und somit musste Cannuli sich früh auf Platz 6 für $1.440.072 aus dem Turnier verabschieden.

Als nächstes erwischte es den Israeli Zvi Stern, der kurz zuvor Josh Beckley aufgedoppelt hatte. Stern hielt noch knapp 12.000.000 Chips und spielte davon 11.500.000. Gleich hinter ihm annoncierte jedoch Neil Blumenfeld sein All-in, so dass Stern auch seine verbliebenen 425.000 Chips investieren musste. Stern zeigte A♣J und war gegen Blumenfelds AK deutlich unterlegen. Das Board 7♥5♠3KQ lief zu Ungunsten des Israelis und somit war auch für ihn der Traum vom Weltmeistertitel Geschichte. Für seinen fünften Platz kassierte er immerhin ein Preisgeld von $1.910.971.

Nach den beiden Bustouts nahm Chipleader Joe McKeehen erneut das Ruder in die Hand und durchbrach mit seinem Stack schon bald die 100-Millionenmarke. Einige kleinere Pötte später rasselte McKeehen dann in Hand #143 des Finales mit Max Steinberg zusammen. McKeehen erhöhte UTG auf 2.000.000 Chips, woraufhin Steinberg aus dem Big Blind seine restlichen 16.500.000 hineinstellte. McKeehen callte und öffnete AQ♣. Steinberg hielt lediglich AJ. Der Flop 97♣5♠ brachte Steinberg keine Hilfe. Auf dem Turn 8♣ ergab sich für Steinberg noch die eine oder andere Option, jedoch kam auf dem River die 3 und auch er musste den Tisch verlassen. Danach wurde das Turnier angehalten und die Chips der verbleibenden drei Finalisten eingetütet.

Joe McKeehen beendet den Tag mit einem Stack von 128.825.000 und geht heute als klarer Favorit ins Rennen um den Titel. Neil Blumenfeld liegt mit 40.125.000 Chips derzeit auf Position 2. Josh Beckley braucht mit seinen 23.700.000 Chips schon ein kleines Wunder, wenn er das Turnier und die $7.680.021 Preisgeld gewinnen möchte. Heute um 18.00 Uhr Ortszeit wird das Finale in Las Vegas fortgesetzt.

WSOP Main Event – Final Table Chipcounts

Joe McKeehen – 128.825.000
Neil Blumenfield – 40.125.000
Josh Beckley – 23.700.000

Payouts:

PlatzSpielerPreisgeld
1$7.680.021
2$4.469.171
3$3.359.103
4Max Steinberg$2.638.558
5Zvi Stern$1.910.971
6Tom Cannuli$1.440.072
7Pierre Neuville$1.203.193
8Federico Butteroni$1.097.009
9Patrick Chan$1.001.020

 

 

Quelle / Bild Quelle: WSOP.com / Jayne Furman

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben