Super Tuesday – Deutscher „nailuj90“ verpasst den Sieg nur knapp nach Heads-Up Deal

supertuesday-finalhandFür das $1,050 Super Tuesday auf PokerStars interessierten sich gestern 552 Spieler, die gemeinsam den Preispool auf $552,000 schraubten. Am Final Table des Dienstags-Majors gab es reichlich Prominenz. Neben EPT High Roller Champion Charlie „Epiphany77“ Carrel aus Großbritannien, war auch der international erfolgreiche Argentinier Mario „medmar“ Lopez am Finaltisch. Lopez gewann erst im August 2015 das Estrellas Main Event in Barcelona für €408,000 und kurz darauf auch das Main Event der Latin American Poker Tour in Uruguay für weitere $155,730. Bei der WSOP Europe im Oktober erzielte der Argentinier bereits den nächsten dicken Cash, als er Runner-Up im €3,250 Hold´em Event für schlappe €112,785 wurde. Aber auch zwei Deutsche Online Regulars und ein Österreicher schafften den Sprung unter die besten Neun des Dienstagsturniers.

Für „nailuj90“ reichte es am Ende jedoch nicht ganz für den Sieg, als er in einem wirklich fiesen Setup mit Pocket 4´s und gefloppten Full House doch noch den kürzeren gegen den Iren „clancywigam“ zog. Dieser floppte mit KJ Trips und hatte Glück, dass er sich auf dem Turn mit einem König verbessern konnte und sich damit den Sieg sicherte. Glücklicherweise aus deutscher Sicht, hatten sich die beiden Spieler zuvor auf einen Deal geeinigt, so dass es nicht ganz so bitter war für „nailuj90“. Er hielt zum Zeitpunkt des Deals etwas mehr Chips als sein Gegner und sicherte sich ein Preisgeld von $90,000. $8,000 ließen die beiden Spieler für den Gewinner übrig, die schließlich „clancywigam“ gewann und somit sein Preisgeld auf $92,160 erhöhte.

Der Brite Charlie Carrel landete nach einem verloren Flip mit Pocket 8´s gegen nailuj90´s AJ auf Platz 4 für $43,056.

Für „Blunty2004″ aus Deutschland, der erst Ende Oktober das Thursday Thrill Knockout Turnier auf PokerStars gewinnen konnte, reichte es für den fünften Platz. Dafür kassierte er $30,360. Er Open-pushte A♠5 und wurde von Vegar85´s K♣Q♣ gecallt, der auf dem Turn Flush traf und dem Deutschen keine Chance mehr ließ seine Hand zu gewinnen.

Für Mario Lopez war der Final Table bereits sehr früh beendet, als Charlie Carrel seine Asse mit 7♣6♣ zerstörte und ihn damit auf Platz 8 an die Rails schickte. Auch für den Österreicher „12dürma89“ war das Finale schnell Geschichte. Er verlor mit KT suited gegen AK von Carrel und musste als Erster den Tisch verlassen für immerhin $9,163.20

Super Tuesday ($1,050 No-Limit Hold’em) Ergebnisse
Teilnehmer: 552
Preispool: $552,000.00
Bezahlte Plätze: 63

1. clancywigam (Ireland) $92,160.00*
2. nailuj90 (Germany) $90,000.00*
3. Vegar85 (Norway) $56,580.00
4. Charlie „Epiphany77“ Carrel (United Kingdom) $43,056.00
5. Blunty2004 (Germany) $30,360.00
6. Mihai Nutt (Romania) $23,460.00
7. BillLewinsky (Belgium) $17,940.00
8. Mario „medmar“ Lopez (Argentina) $12,420.00
9. 12dürma89 (Austria) $9,163.20

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben