Main Event der Asia Championship of Poker geht auf die Zielgerade – Start des HK$500,000 Super High Roller Events

high roller_APOCZurzeit läuft in Macau bereits Tag 4 des HK$100,000 (USD $13,000) Main Events der Asia Championship of Poker und man nähert sich bereits der Final Table Bubble. Die letzten 9 Spieler führt der US-Amerikaner Connor Drinen an, der bereits in seiner Karriere über $6,5 Millionen an Live Gewinnen vorweisen kann. Neben einigen hierzulande nicht allzu bekannten Asiaten, befinden sich noch der Russe Sergey Lebedev und Thomas Ward als Nicht-Asiaten im Rennen um den Titel. Mit PokerStars Pro Mikhail Shalamov (Platz 18) Matthew Wakeman (Platz 16), Steve O´Dwyer (Platz 15), Christoph Vogelsang (Platz 14), Paul Tedeschi (Platz 13), Russel Thomas (Platz 12) und Patrick Mahoney (Platz 10) erwischte es in kürzester Zeit einige namhafte Spieler auf dem Weg ins Finale.

Während sich die verbleibenden Spieler versuchen sich in Position zu bringen, um im Finale eine möglichst gute Ausgangsposition auf die Siegprämie von HK$5.885.000 zu haben, startete bereits das Super High Roller Event der ACOP für ein Buy-in von HK$500.000 (USD $64.516). Hierfür registrierten sich bisher 30 Starter, darunter Fedor Holz, Pratyush Buddiga, Jason Mo, Stephen Chidwick, John Juanda, Martin Kozlov, Mustapha Kanit, David Peters, Erik Seidel, John Juanda und Sam Tricket. Der Starting Stack beträgt 500,000 Chips und gespielt werden heute sieben einstündige Levels. Nach Level 4 führt Anton Astapau mit 955,000 Chips. Auch eine Re-Entry Option steht den High Rollern zur Verfügung, die bis zum jetzigen Zeitpunkt schon vier mal genutzt wurde.

Quelle / Bild Quelle: PokerStars, PokerNews.com / PokerStarsBlog

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben