Kuljinder Sidhu triumphiert im 10k High Roller der Master Classics of Poker – Ole Schemion wird Sechster!

Sidhu_MCOPBei der Master Classics of Poker Turnierserie im Holland Casino Amsterdam ging gestern das €10.250 High Roller Turnier zu Ende. Die Siegprämie von €161.172 ging an den Briten Kuljinder Sidhu, der sich letztlich gegen die verbleibenden 21 Spieler aus Tag 1 durchsetzte. Nach seinem Runner-Up Erfolg bei der EPT Barcelona, als er im €10.300 High Roller Event €640.000 abräumte, ist dies bereits der zweite große Cash in diesem Jahr für den Mann aus Wolverhampton. Zweiter wurde der Niederländer Jer El Salsero. Er sah sich im Heads-Up einer 3:1 Führung seines Kontrahenten Sidhu gegenüber, der diesen Vorteil zu nutzen wusste. Für den zweiten Platz durfte sich Salsero immerhin €95.832 von der Casino Kasse abholen.

Ole Schemion, der den Tag als Zweitplatzierter begann, musste sich am Ende mit Platz 6 begnügen. Dafür kassierte der Deutsche ein Preisgeld von €30.492.

Auch für Timothy Adams (Chipleader aus Tag 1), Jorryt van Hoof, Jason Wheeler, Martin Finger, Juha Helppi und Eugene Katchalov lief der Tag nicht wie geplant. Sie alle mussten das Turnier bereits vor den Geldrängen verlassen. Für Elliot Smith hingegen lief der Tag nahezu perfekt. Er startete als Drittletzter in Chips und beendete das Turnier auf Platz 3 für €65.340.

€10.250 High Roller – Master Classics of Poker – Endergebnisse

Teilnehmer: 44 Entries

Preisgeld: €440.000

Bezahlte Plätze: 6

PlatzNamePreisgeld
1Kuljinder Sidhu€ 161.172
2Jer El Salsero€ 95.832
3Elliot Smith€ 65.340
4Robert Soogea€ 47.916
5Jani Sointula€ 34.848
6Ole Schemion€ 30.492

 

Quelle / Bild Quelle: Pokercity.nl

Ein Kommentar zu “Kuljinder Sidhu triumphiert im 10k High Roller der Master Classics of Poker – Ole Schemion wird Sechster!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben