Thang Duc gewinnt das PLO-Finale der SH-Meisterschaft im Casino Schenefeld

ThangSiegerHoch her geht es derzeit im Casino Schenefeld, wo die Monster Poker Tour nahtlos in die SH-Meisterschaften überging.

Dort hatten zunächst die Freunde der Action-Variante Pot-Limit Omaha das Sagen, die dank zahlreicher Rebuys und Add-Ons für ein Preisgeld von gut €30.000 sorgten.

Nachdem vorgestern bis zur Bubble gespielt wurde, ging es gestern dann ins Finale.

Favorit auf den Sieg war Teubner, der als klarer Chipleader antrat, aber mit EPT-Sieger Thang Duc Nguyen und Choi saßen ihm zwei erfahrene PLO-Recken im Nacken.

Schließlich verabschiedeten sich nacheinander D/ABC, Sebo und Choi, wodurch Teubner und Thang Duc im Heads-Up landeten.

Bevor es um den Titel ging, einigten sich die beiden aber auf einen Deal, der jedem €9.140 garantierte. Anschließend wurde noch um weitere €1.015 und den Titel des schleswig-holsteinischen Meister weitergespielt.

Thang Duc Nguyen war am Ende der Glücklichere und konnte sich den ersten Platz sichern.

Endstand SH-Meisterschaft Pot-Limit Omaha

RangNamePreisgeld
1.Thang€10.155*
2.Teubner€9.140*
3.Choi€5.020
4.Sebo€3.630
5.D/ABC€2.930

*nach Deal

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben